Frage von NamedBarrel0, 74

Muskelaufbau Für Jugentliche Ektomorph

Hallo Zusammen Ich hätte mal wieder eine Frage zu dem Thema was oben steht. Ich, 1.94m gross 64kg Leicht & 15 Jahre alt, würde gerne richtig Muskelmasse aufbauen. Ich traniere seit ca. 1 Jahr, Hab aber immer wieder längere Pausen eingelegt. Nun Traniere ich seit gut 3 Monaten 2-3 pro Woche. Ich mach immer das selbe, ein ganz Körper traning da ich gehört habe das soll am besten wirken. Ich traniere Denn Nacken, Schulter, Brust, Bizeps (Trizeps ist in den meisten Übungen bereits drin, darum nicht einzeln) Bauch, Rücken & Beine. Ich traniere meist 1-2 verschiedene Übungen pro Muskel. bei denn Übungen mache ich meistens oder immer 2 Sätze mit jeweils 10-15 Wiederholungen. Nun mach ich mir aber Gedanken darüber ob es sinnvoll ist, so weiter zumachen. denn es stört ja angeblich mein Wachstum? Ist das nur auf die Grösse gerichtet oder zum Beispiel auch auf meinen Bart oder penis Wachstum? Kann mir jemand evtl einen besseren Plan empfehlen oder sonst irrgent welche hilf reiche tipps geben? Oder andere Sätze oder Mengen an Wiederholungen vorschlagen? Bin für jeden Tipp dankbar. Ich Traniere zuhause mit Kurzhanteln, einer Langhantel und einer Flachbank. Da ich alleine Traniere schau ich mir meistens die Übungen erst im Internet an um sie richtig aus zu führen;) P.s. Meine Ernährung passt so weit sehr gut! Freundliche Grüsse

Antwort
von nilaruu, 74

Hallo,

also erstmal grundsätzlich ist Krafttraining im Jugendalter bzw Pupertätsphase nicht schädlich wenn man es richtig macht, jedoch sollte man gewisse Dinge beachten. Du solltest beim Training niemals bis zum kompletten Muskelversagen gehen da dies schädlich sein kann. Besonders im Maximalkraftbereich sollten Jugendliche nicht trainieren da die Schädlich für Muskeln Sehnen Bänder und grundsätzlich für das Gewebe sein kann. Zu der Frage ob es dein Wachstum beeinflusst: Das kann tatsächlich passieren das Krafttraining (wenn man es intensiv und regelmäßig betreibt) dein Wachstum einschränkt jedoch nur geringfügig bzw in maßen. 

Nun zum Muskelaufbau: Da du ja schon 1 Jahr trainierst hast du bestimmt schon mal deine Kalorienbilanz berechnet. Falls nein würde ich dir sehr raten dies zu tun. Dann dein Ernährungsplan entsprechend der nötigen Kalorienzufuhr anpassen mit den richtigen und nötigen mikro und makronährstoffen. Ein Ganzkörpertraining ist in der Regel gut. Zum Training an sich würde ich dir zu Verbundsübungen raten (Bankdrücken, Kreuzheben, usw). Deine Wiederholungsanzahl von 10-15 würde ich senken auf 8-10 maximal 12. 

Ich hoff ich konnte dir ein bisschen helfen 

Kommentar von NamedBarrel0 ,

Vielen Dank! Ich traniere nie bis zum Muskel versagen. Ich habe noch nie das mit denn Kalorien-Rechner & so gemacht^^ werde es aber sicher mal machen. Ich Versuch einfach allgemein möglichst viel zu verdrücken. Dank dir weiss jetzt scho wieder ein bisschen mehr & bei meinen zukünftigen Tranings und Ernährungs Plänen werde ich immer an deine Tipp's denken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community