Frage von strikerks, 218

Mund- Zahnschutz / Boxen

Also habe bei dem Versuch meinem Mundschutz an meinen Zähnen anzupassen paar Probleme gehabt. Habe es vll. 3-4 mal versucht den anzpassen. Jetzt ist es eigentlich normal aber wenn ich den mund offen halte und zähne sage mal spalte und hüpfe das der mundschutz nach 5-10 sek doch nach unten rutscht. aber ein boxer hat ja seinen mund immer zu nur wenn er beim schlag atmet ist das ja kurz offen .

geht das `? ps: zahnfleisch tut nicht weh

Antwort
von DeepBlue, 218

Hi.

so ein Mundschutz muss natürlich passen, da darf nichts wackeln, drücken oder zwicken.

Wenn Du wettkampfmäßig boxt, empfiehlt es sich natürlich, den Zahnschutz vom Zahnarzt anfertigen zu lassen. Ist zwar etwas teurer, sitzt dann aber auch perfekt. Für’s Sparring indes reicht einer von der Stange. Dann ist es Geschmackssache, ob man lieber einen reinen Oberkieferschutz oder einen Doppelschutz wählt. Auch ist es Ansichtssache, welches Material man wählt. Einige schwören auf den Mundschutz mit Geleinlagen. Aber er darf auf keinen Fall wackeln oder runterfallen.

Da die Kauleiste bei jedem verschieden ist, kann ich Dir auch zu keinem Exemplar raten. Ich z.B. komme mit diesem Mundschutz prima zu recht:

http://www.boxhaus.de/product_info.php/cPath/218_147/products_id/1070/kat/Zahnsc...

Gruß Blue

Kommentar von gaze1 ,

Da die Kauleiste bei jedem verschieden ist, kann ich Dir auch zu keinem Exemplar raten.

Bingo! Was bei dem einen perfekt sitzt, wackelt bei dem anderen oder verursacht Schmerzen. Das muss jeder für sich selbst austesten.

Antwort
von ralphp, 168

Natürlich muss der Zahnschutz gut passen und darf nicht verrutschen, denn sonst erfüllt er ja seine Schutzwirkung nicht mehr.

Die meisten Zahnschützer sind aus Thermoplast hergestellt. Sie lassen sich einfach anpassen: Im heißen Wasserbad erhitzen und dann fest darauf beißen. Verrutscht der Zahnschutz, kann man diese Prozedur wiederholen. Je nach Zahnschutz können überstehende Längen auch einfach abgeschnitten werden, doch das müsstest Du ggf. der Anleitung entnehmen können.

Es kann aber auch sein, dass der von Dir gekaufte Zahnschutz ohnehin zu große für Deinen Kiefer ist. Es gibt durchaus Unterschiede in den Größen. Manche sind nur für Kinder oder Jugendliche und andere nur für Erwachsene geeignet.

Einen Zahnschützer kann ich jedenfalls sehr empfehlen: http://www.budoten.com/budoland-profi-zahnschutz-protexsmile-cdv-ultra-protectio...

Dieser Zahnschützer erfüllt höchste Ansprüche und sitzt wirklich sehr gut. Man darf letztlich nicht vergessen, dass Zahnschutz nicht gleich Zahnschutz ist. Es kommt auf die Schutzwirkung an und die meisten preiswerten Zahnschützer sind für Kontaktsportarten wie Boxen nicht geeignet.

Ganz allgemein würde ich Dir raten bei konkreten Problemen noch einmal Kontakt mit dem Händler aufzunehmen. Der sollte wissen, was zu tun ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten