Frage von lilawolke,

Motivation zum abnehmen tipps

frage steht oben ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von friendlyandkind,

Versuche doch dir einen Sport zu suchen, der dir wirklich Spass macht und der dich dazu anstachelt immer wieder deine eigene Leistung zu verbessern. Auf diese Weise wird das Abnehmen zur Nebensache und du hast eine weitere Motivation dich zu bewegen und auf deine Ernährung zu achten.

Antwort
von Juergen63,

Wenn du vor dem Spiegel stehst und mit dem was du siehst nicht zufrieden bist bzw. daran etwas ändern willst, dann sollte das genug Motivation sein. Hast du keine Empfindung dazu dann laß es lieber sein, denn in dem Fall würdest du alles nur halbherzig ausüben. Der Wille und die Disziplin muß schon vorhanden sein.

Antwort
von knolly83,

Die Motivation zum Abnehmen sollte bei dir vor allem darin liegen, dass du dich wohler fühlst, und etwas für deine gesundheit tust. Wenn dir das wirklich bewusst ist, sollte es kein Problem für dich sein, viel Sport zu machen, und auf deine Ernöhrung zu achten. Du musst täglich eine negative Kalorienbilanz erzielen, das heißt du musst mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst.

Kommentar von lilawolke ,

das problem ist nur, dass ich ja nicht dick bin, sondern eher normal ( meine eltern und verwante meinen ich bin schlank) aber ich würde gern dünn sein, aber dann denk ich mir dann doch immer, wenn ich überlege ob ich jetzt das eis essen soll oder nicht " ach, ich bin ja nicht dick, morgen kann ich auch anfangen..." aber das ist immer so und so habe ich es nie geschafft ;)

Antwort
von SaimenE,

entweder man hat sein idealbild im kopf,und will das erreichen,oder eben nicht.wenn man es unbedingt will,hat man genügend motivation.wenn man nicht genügend motivation hat,scheint die traumfigur nicht so wichtig zu sein....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community