Frage von Dirnei 10.01.2010

Motivation für Sport in der dunklen Jahreszeit?

  • Antwort von Gast 21.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, suche Dir zum joggen ein Ziel, wohin Du joggen könntest. Bei mir ist ein Solarium in der Nähe. So kann man auch in der dunklen Jahreszeit etwas für seinen Körper und dem Wohlbefinden tun. Oder ins Fitness-Studio joggen, ein paar Trainingseinheiten machen und dann wieder nach Hause laufen. Mit einem MP3 Player und der Lieblingsmusik fällt es noch leichter. Wenn Du auf dem Land wohnst und die Möglichkeiten nicht vorhanden sind, es gibt z.B. super Apps für Iphone, die Deine Laufzeiten, Km, Kalorienverbrauch, Gewicht u.v.m. messen und speichern und eine richtige Fitnessstatistik aufbauen. Ist auch bei kleinen Erfolgen motivierend. Ich hoffe das sind ein paar Anreize, obwohl ich zugeben muss, das ich meinen Schweinehund auch öfters mal einen Tritt geben muss...:-)

  • Antwort von xynatura 10.01.2010

    Hallo Dirnei, also ich weiß nicht wie ich Dich dazu motivieren kann, aber ich motiviere mich einfach nach dem Drang der Bewegung. Da ich auch noch ganz tolle Schneeketten für die Schuhe habe (siehe auch auf meinen Tipps) will ich diese ja auch noch gut nutzen, denn sonst hätte ich sie mir ja nicht zulegen müssen. Mit der Stirnlampe will ich mich gerne den anderen Verkehrsteilnehmer erkenntlich zeigen und es macht einfach Spaß so durch die Gegend zu Laufen. Wenn ich dann zurück komme, gönne ich mir einen gute heiße Tasse Tee mit etwas Amaretto und ein gutes heißes Bad. Da kommt richtig Freude auf. Probier es einfach mal aus. Hast Du zufällig einen Hund? Der läuft sicherlich auch gerne eine Runde mit Dir mit. Wenn Du keinen hast, vielleicht ein Nachbar oder ein guter Freund. Ich hatte auch eine zeitlang einen Hund eines guten Bekannten. Schon alleine wegen dem Hund musste ich dann letztendlich Laufen gehen, weil der Hund sich daran gewöhnt hat. Leider ist dieser Hund nicht mehr da, denn der hatte mir noch mehr Motivation gegeben.

  • Antwort von totalschaden 10.01.2010

    hört sich vielleicht etwas banal an, aber du mußt dir einfach vorstellen, wie froh du nach dem training bist, dass du deinen inneren schweinehund überwunden hast. außerdem würd ich mich nachher irgendwie belohnen! ausgiebige dusche oder sogar badewanne. warme relaxklamotten an und gemütlich ein buch lesen oder fernsehen, irgendwas was du gerne machst und womit du dich entspannen kannst! und gerade laufen macht den kopf frei! vor allem nach einem stressigen arbeitstag!

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!