Frage von cypher, 45

Mit welcher Intensität muss man Sport betreiben, damit er Stress entgegenwirkt?

Man sagt ja, dass man Cortisol, das sich über den Tag angesammelt hat, mit Ausdauersport abbauen kann. Wie viel Sport ist notwendig, damit dieser Effekt eintritt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo cypher,

Schau mal bitte hier:
Ausdauersport stress

Antwort
von Vasaloppet, 27

Lassen wir das mir dem Cortisol einmal beiseite. Ausdauersport kann dem Stressabbau dienen, solange er selbst nicht zu einem Stressfaktor wird. Wer schon einen vollen Terminkalender hat sollte sich nicht noch weitere Termine dazuschreiben. Der Weg ist in diesem Fall: Schauen, wo man einen Termin durch Sport ersetzen könnte.

Die Intensität soll dem Trainingsstand angepasst sein. Ein kurzer, lockerer Dauerlauf in der Natur kann ebenso befreiend wirken, wie ein intensives Training in urbaner Umgebung. Wichtig ist es, dass man diese Zeit geniesst und sich nicht wieder durch neue sportliche Ziele unter Druck setzen lässt.

Dauer und Häufigkeit sind sehr individuell und richten sich in der Regel nach den zeitlichen Möglichkeiten. Wer sehr eingespannt ist im Berufsleben muss sich diese halt erkämpfen.

Heja, heja ...

Antwort
von Yogaverrueckt, 19

Sehr gute Antworten bisher. Ich denke auch, das ist individuell total verschieden und um wirklich entspannend zu sein, sollte der Sport selbst nicht zum Stressfaktor werden. Es muss auch nicht zwingend Ausdauersport sein.

Yoga beispielsweise hilft ebenso "runterzukommen" und innerlich ruhig und ausgeglichener zu werden. Da kann auch schon eine Einheit pro Woche ausreichen.

Antwort
von DeepBlue, 19

Hi,

Stress im Alltag sollte man nicht noch zusätzlich durch intensiven Sport toppen!

Viele Leute nutzen den Sport als Ventil für ihren Alltagsstress. Sie nehmen den
beruflichen und/oder privaten Stress oder Ärger mit ins Fitness-Studio und powern sich so richtig aus. Oder sie joggen bis an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit durch Wald und Flur. Durch die intensive Belastung und der damit verbundenen Endorphinausschüttung fühlt sich der Sportler in seiner Meinung bestätigt, dass es ihm gut tut, bis zur Erschöpfung zu trainieren.

Bei psychischem Stress und starker körperlichen Belastungen wird jedoch der Cortisonspiegel (Stresshormon) angehoben. Das wiederum hat zur Folge, dass das Immunsystem geschwächt wird, Proteine aus den Muskelzellen abgebaut werden und Fett eingelagert wird.

Deshalb sollte man gerade bei Stress moderat Ausdauersport betreiben. Für
Hobby-, Freizeit-, Breitensportler ist das viel sinnvoller als Training bis zur
Erschöpfung. Weniger ist eben manchmal mehr.

Gruß Blue

Antwort
von Setpoint, 25

Wieso sammelt sich Cortisol am Tag über an?

Dieses Hormon ist u.a an der Gluconeogenese (Glycogenneubildung aus Aminosäuren) beteiligt und führt auf lange Sicht bei unzureichender Proteinzufuhr zum Muskelabbau.

Dauerstreß kann zu einer langfristigen Erhöhung führen zzgl wird die Gedächnislestung neg.( wg Einfluss auf den Hippocampus im Hirn)  beeinträchtigt. zzgl wird das Immunsystem geschwächt usw.

Was die sportl.Belastung angeht wird dieses Hormon bes. bei sehr umfangreichen und sehr intensiven Ausdauereinheiten freigesetzt !


Das gilt bes. wenn man nah an der Erschöpfungsgrenze aktiv ist.

Bei gegebener Belastung ist der Anstieg beim Trainierten als Ausdruck einer erhöhten Ökonomie geringer als wie beim Untrainierten.


Im Regenerationsbereich bei 50-60% der HF max (somit bei niedriger Intensität mit der Dauermethode für ca 30 bis 45 min. max. zunächst  bei 3x die Woche später 4 bis 5x ,je nach Trainingszustand), eignet sich bestens für den Abbau von  mentalen Stress, beschl. die Regeneration,wirkt gesundheitsfördernd und erhöht das Wohlbefinden.

Gruss S.









Antwort
von Bamsi, 3

Das ist ganz unterschiedlich. Jeder Körper reagiert anders und baut verschiedene Hormone oder Botenstoffe unterschiedlich schnell ab. Von daher ist es schwer zu sagen, da ja auch jeder Mensch anders auf Stress reagiert und unterschiedlich viele Botenstoffe dann aussendet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten