Frage von Tanja91, 33

Mit Muskelaufbau gezielt zunehmen?

Hallo zusammen

Kurz zu meiner Person: Ich bin weiblich, 25 Jahre alt und wiege momentan nur 43 Kg auf ca. 1.60m. Durch die spät entdeckte Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) habe ich so doll abgenommen und bin nun auch sehr eingeschränkt in der Ernährung.

Mein Ziel ist es nun, meinen Körper mit Muskelaufbau schön zu formen und auch ca 7 kg zuzunehmen. Ich gehe ca. 2-3 in der Woche ins Fitnessstudio. Jedoch habe ich nicht sehr viel Ahnung, auf was ich bei der Ernährung schauen muss. Was ist dabei wichtig? Wie muss ich mich ernähren? Kann ich dabei noch Weight Gainer zu mir nehmen?

Ich weiss bereits, dass ich wenn ich zunehmen will mehr essen muss als mein Kalorienbedarf ist, aber das ist viel einfacher gesagt als getan. Ich gehöre zu diesen Menschen welche schnell satt sind. Meine grösste Angst ist nun, dass wenn ich so viel Training mache und nicht genug esse, dass ich wieder abnehme o.O.

Ich hoffe, dass ihr mir einige Tipps geben könnt :)

Liebe Grüsse Tanja :D

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von wurststurm, 20

Es fällt hier schwer, Tipps zu geben. Du kennst die Zusammenhänge bestens und weisst, wie dein Körper reagiert. Es steht in der Tat zu befürchten, dass du weiter abnimmst, wenn du zuwenig isst und du noch mehr Sport machst. Deine Aufgabe ist das Richtige (glutenfreie) Mehr zu essen. Mehr kann in drei Dimensionen bedeuten: 1. Mehr an Umfang zu essen, 2. eine höhere Kaloriendichte zu essen (Weightgainer) und/oder 3. in höherer Frequenz zu essen, z.B. 5 mal am Tag statt nur 3 mal. Was am besten zu dir passt kannst du im Grunde nur du selbst entscheiden.

Antwort
von whoami, 14

Bei einer Glutenunverträglichkeit solltest du Brot in allen Formen und Nudeln unbedingt meiden. Da Getreide sowieso ungesund ist, solltest du  danach keine Träne vergießen... :-)

Was kann man essen? Fleisch, Fisch, Milchprodukte wie Käse, Joghurt, Kefir (!), Buttermilch, Quark, Gemüse jese Menge, Obst, Eier (!), Nüsse. Vor allem aber vermeide unbedingt industriell hergestellte Lebensmittel! Frage dich jedesmal: wächst das in der Natur? Wenn ja, dann kann es gegessen werden. Ausnahme bilden Milchprodukte und kalt gepresste Öle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community