Frage von Kelsier,

Mit Liegestütze zu kräftigen Oberarmen/-körper?

Guten Tag

Ein Kumpel (Sportverein) aus meinem Bekanntenkreis gedenkt, durch Liegestützen ( glaub konsequent jeden Tag 2 Sätze à 10 Wiederholungen morgens und abends) den Oberkörper trainieren inkl. der Arme. Er hat noch was von nem Rucksack gesprochen als Gewicht so viel ich weiss (15kg). 40cm-Arme (unangespannt) solltens anscheinend werden, so die Devise.

Ich hege einige Zweifel daran, ob dies möglich ist (obwohl ich nichts gegen Liegestütze habe). Wäre für ihn nicht ein Fitnessabo geeigneter?

Ich will ihm aber nichts empfehlen, von dem ich wenig verstehe (mache kein Krafttraining).

Danke für Antworten

Gruss Kelsier

Antwort
von Juergen63,

Es kommt letztlich darauf an was man mit dem Training erreichen will. Liegestützen sind eine recht gute Oberkörperübung und regelmäßig ausgeübt stärkt das schon die Arme, Brust und den Schulterbereich. Dazu sind dann aber mehr als 2 Sätze notwendig. Ich halte hier 10 Sätze a 10 saubere und langsame Wdhlg. für effektiver. Wenn jemand nun gezielt Muskulatur aufbauen will dann ist das eigene Körpergewicht in Punkto Liegestützen schnell zu leicht um weitere Masse aufzubauen. Ein Gewicht auf dem Rücken ist zwar gut und schön aber doch recht umständlich. Sinnvoller wäre in dem Fall dann das Studio oder ein entsprechendes Heimequipment wo du alle möglichen Gerätschaften für ein optimales Ganzkörpertraining hast. Die Zielsetzung bestimmt auf welche Weise wann man trainiert.

Antwort
von TST11,

Kennst du den Sportler Yang Wei? Falls nicht...er ist Turner und mehrfacher Goldmedaillengewinner. Turner beziehen einen Großteil ihrer Kraft aus statischen Positionen und dynamischen Bewegungen, die sie in keinem Fitnessstudio, sondern am Boden, Barren oder Ringe, usw ausführen...also nur mit ihrem eigenen Körpergewicht.

Ich war eine zeitlang turnen und eines kann ich dir versichern...dort ist das Aufwärmprogramm für den Kraftzirkel so anstrengend, dass viele nach dem Aufwärmen aufgeben müssen. Unser Trainer machte zum Aufwärmen locker aus dem Stand 5-10 saubere Handstand-Push-ups...und jeder der die schon einmal ausprobiert hat, weiß, dass man für sowas Kraft braucht!

Also bringen sich Liegestütze sehr wohl etwas, und gehören meiner Meinung nach zu den besten und flexibelsten Übungen überhaupt. Sie sind die Basis für alle weiteren Oberkörperübungen...Körperspannung, Kraft, Ausdauer, Technik...für Liegestütze brauchst du alles...traurige Wahrheit ist alledings, dass viele Fitnessstudiogänger keine sauberen Liegestütze schaffen und trotzdem mit schweren Gewichten Übungen machen, die sie nicht beherrschen, weil sie die Basics schon nicht können...

Also klein anfangen und dann steigern...

Bodybuilder wird er auf die schnelle aber keiner...sowas verlangt Zeit und Geduld...ansonsten wie mein Vorredner bereits angemerkt hat...Liegestütze, Klimmzüge, Kniebeugen,...usw.

Antwort
von Dino111,

ich hab lange zeit ebenfalls "nur" liegestütze gemacht. solange die wiederholungen sehr intensiv ausgeüfhrt werden (pro wiederholungen mind, 10 sekunden, also ca. 3 sekunden runter, 1 sekunde halten, dann5- 6 sekunden hoch), am besten noch mit zusatzgewichten (rucksack mit gewicht ist top^^), wird er auf jeden fall ergebnisse erzielen ( optimaler wären 5 sätze, alle 3 tage)- grund: es wird keine schwungenergie benutzt, nur die muskelfasern arbeiten, der reiz ist intensiver.

nur mit liegesützten und klimmzügen hab ich es auf 43 geschafft- sag deinem freund aber nur auf oberarmumfang zu trainieren ist sinnlos- wenn schon das volle programm mit ganzkörpertraining, oder lediglich als leistungssteigerndes mittel für eine andere sportart ! (z.b. leichtathletik bei mir)

Kommentar von Kelsier ,

Interessant, hätte nicht gedacht, dass man solche Ergebnisse erzielen kann. Demfall hat er also doch recht gehabt. Den Tipp mit dem Ganzkörper-Training gebe ich gerne weiter. Was mich noch wundert: Wie lange hattest du für den Umfang? Mein Kumpel hat eher dünne Arme, dafür aber ne gute Kondition.

Gruss Kelsier

Kommentar von Dino111 ,

es muss nicht bei jedem klappen, ist auch abhängig von der genetik wie schnell muskel auf reize reagieren! manche bauen schnell auf und bauen selbst nach monate langer pause kaum ab, bei anderen ist es umgekehrt. ich hab zum glück eine sportlich ader um es so zu formulieren, dass ich bei .rel gesehen niedrigeren reize auch muskeln aufbauen kann

ich kann nicht genau sagen wie lange da ich keine vorher-nachher daten habe- aber ungefährt seitdem ich mit leichtathletik/sprinten angefangen habe trainier ich so zuhause: also fast 2 jahre ! jetzt ist aber auch der zeitpunkt wo ich mit 20kg liegestützezusatzgewicht und 5kg für klimmzüge eher meine gelenke schade als ich dass muskeln aufbaue im vergleich zu schonenden geräten im fitnesstudio..

wahrscheinlich werden mir aber einige nicht glauben das man mit liegestütze durchaus gute ergebnisse erzielen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten