Frage von ChiliBohne, 198

Mit Hantelbank richtig trainieren?!

Hallo, ich habe ein paar Fragen zum Thema Training mit der Hantelbank: Zuerst mal zu meiner Person: Ich bin bald 17 Jahre alt und trainiere seit ca. 5 Monaten meinen ganzen Körper mithilfe von Kurzhanteln und 2 Videos auf Youtube. 8 Minuten Bauchmuskeltraining Niveau 2 und Perfektes Brustmuskeltraining Niveau 1. Sind beides Übungen nur mit dem Körpergewicht. Ich finde es hat auch schon einiges gebracht, man sieht es auch deutlich!

Jetzt habe ich mir diese Hantelbank gekauft: http://www.amazon.de/Christopeit-Hantelbank-Concept-Langhantelstange-40-050/dp/B...

Meine Frage stellt sich jetzt speziell zum Brustmuskeln trainieren. Selbstverständlich trainiere ich auch die anderen Körperteile ( geht ja an der Bank recht gut mit dem Turm und das für die Beine ). Und zwar würde ich gern wissen: -Soll ich jede Schrägeinstellung zum Bankdrücken nehmen? Sprich negativ, flach, schräg und noch schräger, oder reichen hier schon 2? -Welche Schrägeinstellungen soll ich mit dem Butterfly machen?

Ich mache immer 3 Sätze mit 10-12 Wdh. Und das bei jeder Schrägeinstellung.

Hoffe ihr könnt mir hier schnell helfen, denn ich würde gerne alles richtig machen:D Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63, 190

Du brauchst beim Bankdrücken nicht in jeder möglichen Schrägposition zu variieren. Wenn möglich nutze einmal die Flachbankversion, also die Bankauflage so einstellen das du gerade liegst. Da machst du dann 3-4 Sätze und dann kannst du noch 3-4 Sätze in der Schrägen Position ausüben. Benutze hier eine leichte Schrägstellung. Die Position die auf dem Bild gezeigt ist ist okay. Du mußt beim Schrägbankdrücken aufpassen das die Belastung nicht zu sehr auf die Schulterköpfe geht. Je schräger die Position ist desto mehr geht die Übung dann in den vorderen Schulterbereich. Je nach Empfindlichkeit bekommen einige dann gerne schon mal Schulterschmerzen durch diese Übung. Und das sollte vermieden werden. Beim Butterfly würde ich genauso verfahren. Einmal in der gerade liegenden Position und bei Bedarf in der leichten Schrägstellung. Probiere am besten aus bei welcher Einstellung du den besten Effekt in der Brustmuskulatur spürst.

Kommentar von ChiliBohne ,

Sehr gut, danke! Auf genau so eine Antort habe ich gewartet!

Dann noch schnell ne andere Frage: Dieser Latissimusturm ( glaube ich ) ist ja gut für den Rücken. Trainiert der, wenn man die Stange hinten den Kopf zieht und in Schräglage zur Brust hin den kompletten Rückenbereich, oder sollte ein Bereich noch anders abgedeckt werden?

Kommentar von Juergen63 ,

Das Latziehem trainiert den oberen bis mittleren Rückenbereich sehr gut. Auch die seitliche Raute wird hier mit beansprucht. Ähnlich wie bei den Klimmzügen. Ich würde allerdings das Latziehen in der senkrechten Rückenlehnenposition ausführen. Du kannst auch bei einer leichten Schrägposition ( von der senkrechten Position ausgehend ) das Latziehen ausüben, solltest dann aber aufpassen das du beim Ziehen vor die Brust nicht ins Hohlkreuz verfällst. Das kommt gerne mal vor wenn das Gewicht zu hoch ist. Von daher immer darauf achten das du die Übungen langsam und sauber ausführst.

Kommentar von ChiliBohne ,

Alles klar, danke für deine schnelle und gute hilfe! hat mir meine fragen verständlich beantwortet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten