Frage von fragensportler, 55

Mit 17 noch Chance Mountainbikeprofi zu werden?

Hallo,

ich bin 17 und werde in knapp 4 Monaten 18 Jahre alt und nun hat mich der Ehrgeiz gepackt Mountainbikeprofi zu werden. Doch bin ich nicht zu alt dafür? Ich habe am Wochenende einen Leistungstest um meinen aktuellen Leistungsstand zu erproben. Habe ich denn überhaupt eine Chance, oder sollte ich mich mit dem Hobbysport zufrieden geben?

Vielen Dank

Antwort
von Juergen63, 39

Mit 17 Jahren ist im Radsportbereich noch vieles offen. Zu alt bist du hier also keinesfalls. Entscheidend ist deine Talentierung in diesem Bereich. Von daher schliesse dich einem Verein an, trainiere fleissig, nehme an Rennen teil und dann werden die nächsten 3-4 Jahre zeigen wo dein Weg hingeht. Im Vorfeld weiß keiner wie gut oder erfolgreich du mal wirst.

Antwort
von wurststurm, 31

Wieviele Mountainbiker gibt es - weltweit - die ihr Geld mit Mountainbiken verdienen? Zehn? Zwölf? Viel mehr sind es wohl kaum. Und selbst die werden keine Millionäre sondern können gerade so mit Sponsoren ihren Unterhalt zahlen. Am Ende ihrer Karriere müssen auch die einem Beruf nachkommen.

Also ich schätze, die Zahl derer, die diesen Sport professionell ausüben können, geht gegen Null. Und das hat absolut nichts mit Talent oder dem Alter zu tun sondern mit dem Umstand, dass dies eine Randsportart ist mit begrenztem Vermarktungspotenzial, weshalb sie in der Regel von Amateuren oder Halbprofessionellen besetzt ist, die nach dem Rennen ihrer geregelten Tätigkeit nachgehen.

Antwort
von ossi36, 27

Hallo

Schlag Dir den Mist aus dem Kopf!

Mach eine vernüftige Lehre und betreibe Dein Sport mit Lust und Laune als Hobbysportler.

Profisportler, egal welcher Art, das ist kein Zuckerschlecken.

Und Deiner Gesundheit tust Du Nix Gutes.

Ansonsten, viel Spaß beim Radtraining.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community