Frage von Lukas2000, 36

Mit 16 Puls von 122?

Hey ich mache regelmäßig ca 5 mal die Woche Sport und bin gerade erkältet.

Habe grad ein Puls von 122 gemessen . Ist er zu hoch??

Antwort
von Vasaloppet, 18

Deine Frage lässt sich so nicht beantworten. Eine Aussage kann man nur machen, wenn man den momentanen Wert in Relation zu einem Erfahrungswert setzen kann.

Beispiel: Ich habe einen Ruhepuls von 47-50 (gemessen am morgen im Liegen). Die unterschiedlichen Werte widerspiegeln den Grad der Erholung nach einer sportlichen Tätigkeit. Je tiefer der Wert, desto erholter ist man.

Bei mir beginnen die Alarmglocken zu schrillen, wenn der Ruhepuls 55 oder höher ist. Das ist der Hinweis auf einen aufkommenden Infekt. Um eine Vorwarnung zu haben müsste man den Ruhepuls also jeden Tag messen, was ich aber nicht tue. Ich verlasse mich da auf mein Körpergefühl.

Kommen wir zurück zu Deinem Wert von 122. Wie hast Du diesen Puls gemessen? Nach dem Treppensteigen, im Stehen, im Sitzen, im Liegen? Hast Du einen Vergleichswert? Wenn ja, musst Du Deine Messung genau so vornehmen wie beim Vergleichswert.

Auch da wieder meine Erfahrung: Wenn ich mich zur Pulsmessung hinlege liegt mein Puls nach leichter körperlicher Betätigung bei etwa 65 Schlägen. Nach etwa 30 Sekunden beginnt der Puls zu sinken und erreicht nach etwa 3 Minuten die Talsohle.

Was man auch nicht vernachlässigen darf ist der mentale Einfluss auf den Ruhepuls. Wenn ich mich zum Beispiel in Gedanken mit einem Wettkampf beschäftige, dann steigt der Ruhepuls merklich an. Man sollte diese Messung also mit leerem Kopf machen.

Heja, heja ...

 

Antwort
von whoami, 16

Nein, er ist zu niedrig.

Natürlich ist er zu hoch! Du bist schließlich krank!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten