Frage von kecks, 41

Meinen Kalorienbedarf berechnen

Hallo ihr lieben,

mich würde mal interessieren, wie viel Energie mein Körper pro Tag benötigt. Natürlich gibt es diverse Rechner im Internet, deren Ergebnisse sind jedoch sehr unterschiedlich und ich bin mir auch nicht sicher, zu welcher "Aktivitätsgruppe" ich gehöre..

Also: ich bin 18 Jahre alt, weiblich, 1,70m groß und wiege ca 75kg (3-5kg davon Speck, den ich gerne loswerden würde; bin jedoch auch relativ muskulös).

Kardiotraining macht mir leider überhaupt keinen Spaß, bzw.habe ich bisher noch nichts gefunden (außer ausgedehnte "Wanderungen" (durch den Wald, bergauf & bergab) mit meinem Pferdi), was mir auch langfristig Spaß macht und was zusätzlich mein lädiertes Knie und meinen Rücken nicht zu sehr belastet. Derzeit trainiere ich 3-5x pro Woche im Fitnessstudio, jeweils ca. 2-4h. Vor allem Krafttraining (wobei mein Ziel weniger "Masseaufbau", sondern Kraft & Kraftausdauer ist) und Koordinations/Balance/Propriozeptionstraining (z.B. Rollbrett, Ballkissen, Slackline). Schwerpunkte sind dabei Beine (-> Kniestablisation), Bauch (-> Rücken), etwas Rücken und Po. An Geräten trainiere ich weniger (außer Beinpresse) , finde ich nicht so effektiv wie die freien Übungen und dafür habe ich auch die Zeit nicht. Muskelkater bekomme ich generell eher selten, meine Muskeln gewöhnen sich auch sehr schnell an Belastung. Nachm Training merke ich jedoch immer deutlich, dass meine Muskeln was tun mussten. Völlig auslaugen tu ich mich aber nicht.

Ich bin derzeit noch Schülerin, nachm Abi (also in ca. 2 Monaten) kann ich mein Training hoffentlich von 3-5x auf 5-6x pro Woche steigern - 3x mit Schwerpunkt auf Beine & Rücken, 3x Bauch.

Zusätzlich gehe ich jeden Tag zu meinem Pferd, 4x die Woche Dressur/Spring/Konditionstraining (und wer jetzt meckert, Reiten sei nicht anstrengend, dem biete ich gerne eine Longenstunde auf meiner Stute an ;) ), und sonst laufe ich eine 3/4 - 2h quasi "neben ihr her" (Spazierengehen, Longieren, Bodenarbeit).

Wie würdet ihr meinen Kalorienverbrauch einschätzen?

Vielen Dank schon mal & liebe Grüße, kecks

Antwort
von wurststurm, 41

Da können wildfremde Leute im Internet auch nur ins Blaue raten und mit Angaben wie Derzeit trainiere ich (...) ca. 2-4h kann man gar nichts anfangen. Denn ob 2 Stunden lasch oder 4 Stunden hochintensiv ist eben ein himmelweiter Unterschied im Kalorienverbrauch.

Kommentar von kecks ,

Was hast du bitte an "derzeit" auszusetzen?

Die Frage nach "lasch" oder "hochintensiv" habe ich gehofft, durch nähere Erklärungen beantworten zu können. Ein gutes Mittelding. So, dass ich weder völlig ausgepowert bin, aber dennoch Erschöpfung bemerke. Die Zeit, die ich dafür benötige, ist allerdings unterschiedlich, und für den Kalorienverbrauch auch ziemlich egal.

Natürlich ist es ein Raten, Schätzen - mehr wollte ich doch auch nicht!

Antwort
von TheWarrior, 36

das ist hier so gut wie unmöglich die frage zu beantworten... ich würde an deiner stelle mit dem fitnesstrainer zusammen einen plan erstellen und dein körper "untersuchen" an fettanteil usw... aber hier wie gesagt, kaum möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community