Frage von CrazySportfreak,

Meine beste Freundin hat Angst einen Handstand/eine Rolle zu machen

Also,meine beste Freundin hat schreckliche Angst davor,eine Rolle vorwärts zu machen oder einen Handstand. Leider bin auch ich irgendwie daran schuld,denn ich habe sie einmal beim Handstand fallen lassen und dabei hat sie sich verknackst. Jetzt will ich ihr helfen, dass sie wieder so fröhlich ihrem Hobby (sie hat aufgehört zu Turnen nach dem Unfall) nachgehen kann und damit sie mir das auch verzeiht. Aber ich bin leider keine Psychologin,damit ich ihr vielleicht auch psychisch helfen kann,jedoch weiß ich nicht, ob es wirklich eine Phobie ist oder einfach eine Phase.

Aber eigentlich habe ich mehrere Fragen an euch:

  1. Wie kann ich heraus finden,ob sie eine Phobie hat?

  2. Wenn sie eine Phobie hat,wie kann ich ihr als Freundin helfen?

  3. Kann ich meiner Freundin helfen, sich im Sportunterricht zu überwinden?

  4. und wenn,wie?

Ich bedanke mich für alle Antworten im Namen meiner besten Freundin!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Streetsoccer33,

Nein, das ist keine Phobie:-)

Will sie das denn überhaupt? Leidet sie darunter? Schwer vorzustellen, dass eine leidenschaftliche Turnerin wegen einem Mini-Unfall mit dem Sport aufhört... Ebenso merkwürdig erscheint mir, dass sie für ihr großes Hobby noch Hilfestellung beim Handstand braucht.

Ich schätze eher, dass sie einfach keine Lust hat:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten