Frage von Ramiz204,

Mein Trainingsplan ok?

Hallo!

Ich bin 14 Jahre alt bin 155 cm gross und wiege ca.45 kg Mann kann sich ja selber eine Hantel bauen indem mann gewichte in eine Tasche packt nur soll ich das machen(wachstum...) wenn nicht, kennt ihr gute BWE übungen als ersatzt? Und ist mein Trainigsplan ok: Montag: Liegestütze, 3x25 Stück / "Taschenhantel" 1.5 kg, 3x25 Am Freitag: crunches 4x10 / hyperextensions 2x solange wie ich kann?

gruss!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63,

Bei aller Liebe aber laß das mit Hanteln bauen in dem du irgendwelche Dinge in eine Tasche packst. Das ist nichts halbes und nichts Ganzes. Mit 14 Jahren ist es erstmal ausreichend wenn du dich auf Liegestützen, Crunches und gegebenenfalls Klimmzüge beschränkst. Kniebeugen und Ausfallschritte ohne Zusatzgewichte stärken auch erstmal die Muskulatur und bieten dir die Möglichkeit dich an die Bewegungsläufe heran zu tasten. Du kannst auch durchaus Bizepscurls ausführen. Aber hole dir dann dafür richtige Hanteln. Wenn du bei den Liegestützen die Intensität erhöhen willst, dann hänge bei Bedarf 1,2 oder mehrere Sätze dran. Das kannst du mit den anderen Übungena uch machen. Wenn dich der Kraftsport dann längerfristig reizt würde ich mich später einem Studio anvertrauen, denn dort hast du wesentlich effektivere Gerätschaften für ein gutes Ganzkörpertraining. Mit 16 Jahren kannst du dann auch durchaus intensiver in das Training einsteigen.

Kommentar von vioemotion ,

naja das mit den hanteln bauen sehe ich nicht so eng. habe ich auch gemacht als ich 15 war und es hats ziemlich gebracht..;) im übrigen ist krafttraining vor 16 kein verbrechen wie viele behaupten, die negativen einflüsse aufs wachstum sind bei weitem kleiner als überall behauptet wird. wenn man die übungen korrekt ausführt, auf übungen die die wirbelsäule stauchen verzichtet und nicht 5 stunden pro tag trainiert, dann ist die chance, dass man nicht grösser wird minim.

Antwort
von vioemotion,

hallöchen kenne deine frage nur zu gut. habe mir auch sorgen gemacht in dem alter, zumal ich genetisch gesehen dazu prädestiniert war klein zu sein(bin ja auch gerade mal 1.70..^^)

halt dich an die grundsätzlichen empfehlungen fürs krafttraining. bis 16 jahre primär mit körpergewichtsübungen arbeiten. du kannst auch schon kleinere gewichte bewältigen, solltest aber keine Überkopf-Übungen oder andere Übungen die die Wirbelsäule "zusammendrücken" machen. Zudem immer nur so viel gewicht, dass du mind.10 wdh. sauber schaffst. falls du keine erfahrung hast bez.training lass dich von jemandem beraten und lass ihn deine ausführung der übung beobachten damit allfällige fehlhaltungen korrigiert werden können.

Antwort
von TJack,

Nein auf keinen Fall! Die 1,5 kg werden werden dich auf 152,34 cm schrumpfen lassen...mal abgesehen davon das keiner hellsehen kann was du damit machst, denkst du ein Klimmzug oder ein Dip belasten dich mit weniger als 1,5 kg? Diese ewigen Kinderfragen hier nerven mit der Zeit so unendlich! Jeden Tag der gleiche Mist zigmal!. Würdest du und die anderen Strategen nur 2- 3 Klicks hier investieren, müsstetst du kein so nutzloses Zeug fragen und könntest dich auf Sachen konzentrieren die wirklich sinnvoll sind. Geh in einen Verein und such dir einen Trainer, alles andere ist auf diesem Niveau kpl. sinnlos!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community