Frage von gast1324 08.12.2010

Mehr Kraft, aber gleichbleibende Muskelmasse?

  • Hilfreichste Antwort von Juergen63 08.12.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kraft und Muskelmasse hängen natürlich eng bei einander. Allerdings ist die Proportion hier nicht 1:1. Du steigerst im Prozentuellen Verhältnis schneller deine Kraft als du Muskelmasse aufbaust. Darüber hinaus ist die Intensität ganz entscheidend. Um Muskelmasse aufzubauen mußt du den Muskel richtig erschöpfen. Pro Muskel können hier zwischen 8-13 Sätze notwendig sein. Um deine Kraft zu steigern kommst du mit weniger Sätzen aus. Dies kannst du durchaus mit 3-4 Sätzen erreichen, wobei die Regelmäßigkeit natürlich entscheidend ist. Irgendwann kommst du jedoch an deine genetische Grenze. Um hier dann weiter Kraft aufzubauen musst du natürlich deinen Trainingsumfang erhöhen. je nach Intensität erfährt der Muskel dann auch einen weiteren Wachstumsimpuls.

  • Antwort von Lampi 09.12.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    > Mit 90% Intensität und 5x3 Wiederholungen steigerst Du die Maximalkraft ohne Muskelquerschnittsvergrösserung.
    

    Das ist natürlich nicht unbegrenzt möglich. Selbst vorher sehr schlecht koordinierte Sportler gwinnen auf die Weise vielleicht 50-60% mehr Kraft.

  • Antwort von Professor 08.12.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zu den Anmerkungen von Juergen63 noch; Mit 90% Intensität und 5x3 Wiederholungen steigerst Du die Maximalkraft ohne Muskelquerschnittsvergrösserung. Auf Dauer aber nicht Sinnvoll. Mach eine Kombination aus Leicht und Schwer sowie Ernährung und die dadurch gewährleistete Gewichtserhaltung.

  • Antwort von Gast 09.12.2010

    Nein, niemals!

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!