Frage von runnerrunner, 60

Mehr Ausdauer und Testosteron durch Maca?

Hallo, beschäftige mich zur Zeit mit der Wirkung von natürlichen Pflanzen und Mitteln zur Förderung des Muskelaufbaus und der Ausdauer. Mache selbst Kraft- und Ausdauersport.

Hat jemand hier schon tatsächliche Verbesserungen der oben genannten Punkte durch die Einnahme von Maca erlebt? Es gibt angeblich viele Studien, die die Wirkung auf den Testosteronspiegel und die allgemeine Fitness belegen. (siehe z. B http://superfood-zentrum.info/maca-wurzel-wirkung/)

Habe nun testweise angefangen ca 3-5g täglich in Kapselform einzunehmen.

Bin über Erfahrungen und Erfolge gespannt :) Lasst hören!

Antwort
von beastmode, 40

Hallo runnerrunner,

ich habe die Seite die du gepostet hast, kurz überflogen,
habe aber keinen Verweis auf eine spezielle Studie gefunden in welcher belegt
wird, dass Maca den Testosteronspiegel erhöht. Alles was auf dieser Seite zu
finden war, war die Behauptung, dass dem so sei – jedoch ohne irgendwie einen Verweis auf eine Studie zu liefern. Oder habe ich da etwas überlesen?

Ich kann dir stattdessen drei Studien nennen, die aufzeigen,
dass Maca den Testosteronspiegel beim Menschen nicht erhöht:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1439-0272.2008.00892.x/abstract;jse...

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378874105006598

http://journals.lww.com/menopausejournal/Abstract/2008/15060/Beneficial_effects_...

Bisher konnte nachgewiesen werden, dass das sexuelle
Verlangen als auch das Wohlbefinden durch Maca gesteigert wird. Ich kenne eine Studie, die belegt, dass es eine kleine Verbesserung der Leistung bei Ausdauersportarten gibt. Die Verbesserung ist gering, aber statistisch signifikant. Ich kenne allerdings auch eine Studie, die diese Aussage verneint und keine Verbesserung der Leistung entdecken kann. Die erste Studie habe ich gerade nicht griffbereit. Die letzte kannst du hier finden:

http://examine.com/supplements/Maca/

Dort findest du außerdem noch weitere Verweise auf Studien
zu Maca.

Meine persönliche Erfahrung mit Maca: Ich habe Maca
getestet, bevor ich die oben genannten Studien lesen habe. Ich konnte subjektiv eine Steigerung der Libido als auch eine Verbesserung des Wohlbefindens feststellen. Seit ich die Studien kenne, supplementiere ich nicht mehr mit Maca, beziehungsweise nur, wenn mir gerade danach ist. Dabei verspreche ich mir allerdings keinen Mehrwert im Hinblick auf die sportliche Leistungsfähigkeit davon, sondern lediglich eine erhöhte Zufuhr an Ballaststoffen, Eisen und Magnesium.

Antwort
von wiprodo, 27

Die von dir angeführte Seite solltest du nicht ernst nehmen. Hier wird nur Werbung in eigener Sache betrieben. Stattdessen solltest du nach Studien suchen, die in „Doppelt-Blind-Experimenten“ - also unter Ausschaltung
von Placebo-Effekten und ohne Rücksicht auf individuelle Erfahrungen – die Wirksamkeit von Präparaten testen.

Die zutreffende Suchmaschine ist:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed

Unter dem Stichwort „maca root“ findest du 8 Treffer. Von diesen gehören jedoch nur 4 zu den oben geforderten Studien, und zwar 3 bei weiblichen Versuchspersonen (Behandlung von Menopausen-Beschwerden und/oder Depressionen) und 1 bei Ratten (Steigerung der sexuellen Aktivität).

Das folgende Überblicksreferat

Shin BC, Lee MS, Yang
EJ, Lim HS, Ernst E.: Maca (L. meyenii) for improving sexual function: a
systematic review. In: BMC Complement Altern Med. 2010

kommt zu folgender Schlussfolgerung:

The results of our systematic review provide limited evidence for the
effectiveness of maca in improving sexual function. However, the total number of trials, the total sample size, and the average methodological quality of the primary studies were too limited to draw firm conclusions. More rigorous studies are warranted.

Antwort
von Juergen63, 21
Versucht aber merkliche ohne Erfolge

Als Sportler neigt man natürlich gerne zum Ausprobieren diverser natürlicher Wirkstoffe. Ging mir früher ehrlich gesagt auch so. Maca habe ich sogar schon mal ausprobiert, da eine Bekannte die oft in Peru Urlaub macht, davon geschwärmt hat.

Außer Magen/Darmprobleme hat mir das Maca in Sportlicher Hinsicht überhaupt nichts gebracht. Man muss auch wissen das es keine natürlichen Substanzen gibt die den Testosteronspiegel wirklich anheben. Da müsstest du dem Körper schon gezielt Testosteron von Außen zuführen. Das zählt aber nicht nur unter das Dopingmittelgesetz, sondern birgt einige Nebenwirkungen mit sich, denen man sich nicht aussetzen sollte.

Von daher hart strukturiert und regelmäßig trainieren und sich ausgewogen und Eiweißreich ernähren. Das ist immer noch die beste und gesündeste Methode.

Antwort
von JochenS9, 9

Ja, man kann den Testosteronwert "optimieren", wenn man den KFA reduzierst, aber nicht durch Maca an sich, aber durch Maca + Konditionstraining und ich meine richtigem Training, reduzierst du automatisch deinen KFA ;)

Antwort
von MeineKrim, 13
Noch nie versucht

Habe mich ein wenig mit dem Thema beschäftigt und habe aufgrund der Sudienlage keinen wirklichen Grund zur Supplimentierung gesehen...

Antwort
von whoami, 26

Den Tesosteronspiegel kannst du ganz klar positiv beeinflussen, wenn du deinen KFA reduzierst! Außerdem mit viel und ausreichend Schlaf, Stress vermeiden (!!!) und harte Trainingseinheiten!

Unterstützend wirken auch Zink, VItamin D und der Verzicht auf Zucker, aber die ersten aufgezählten Lebensgewohnheiten sind da ganz klar die Wichtigsten!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community