Frage von Badeboy73, 331

Massephase?

Hallo Leute, Kurz was zu mir.

Mein Name ist Jannik, ich bin 16 jahre jung, 75 kg schwer und 1,82 m groß. Ich trainier seit etwa 13 Monaten regelmäßig im Studio, gehe zu 2x die Woche zum Kampfsport und fahre in den Sommermonaten viel fahhrad.

Nun zur meinen Fragen. -Wann beginnt man eine Massephase? -Wie lange befindet man sich in der Massephase? -Was sagt ihr zu Weight Gainer in der Massephase?

Antwort
von Juergen63, 331

Die Länge der Massephase bestimmst du selber bzw. ist diese von deinem Vorhaben abhängig. Die klassische Massephasen beinhaltet einen Kalorienüberschß. Dadurch steigt aber auch den Körperfettanteil. Das bedeutet das du in der späteren Definitionsphase dann ziemlich diszipliniert agieren mußt um das Körperfett zu reduzieren. Du kannst aber auch Muskelmasse ohne Kalorienüberschuß aufbauen. Hier einfach ausgewogen und Eiweißreich ernähren. Die KH Zufuhr kann minimiert werden, so das dein Körperfettanteil nicht mit ansteigt. Bis zu einem gewissen Grad geht das mit dem Muskelaufbau ganz gut.

Antwort
von BenDanFitness,

Hi Jannik,

super, scheinst ein sehr sportlicher Typ zu sein.

75 kg auf 1,82 m ist auch okay, scheinst sehr definiert zu sein? (Ich habe auch Kampfsport dreimal pro Woche und Fitnessstudio zweimal pro Woche gemacht und hatte 74-76 kg auf 1,80 m)

Wann beginnt man eine Massephase?

Masse- und Defiphase sind m. M. n. echt unnötig. Wie whoami sagte: Ziel des Krafttrainings ist es immer, Muskelmasse aufzubauen. Definiert wird man nicht, indem man in der Defiphase 16-18 statt 10-12 Wdh. macht, das ist Unfug. Definition findet in der Küche statt. Von daher: Du musst keine Massephase anfangen, viele Athleten kennen sowas garnicht und sind das ganze Jahr über "on-season".

Wie lange befindet man sich in der Massephase?

Siehe oben, vergiss das wieder. Übrigens: Beim Fett verhält es sich wie mit den Muskeln (vllt. schonmal was vom Memory Effect gehört?) - wenn man einmal Fett angesetzt hat, kommt es schneller wieder, nachdem man es dann wieder mühselig "runterdefiniert" hat.

Was sagt ihr zu Weight Gainer in der Massephase?

Weight Gainer haben viele Nachteile:

  1. Viele Weight Gainer bestehen einfach nur zum Großteil aus billigem Zucker. Die sind absolut gesundheitsschädlich und helfen dabei, Kalorien reinzukriegen - die Qualität der Kalorien ist nicht von Bedeutung.

  2. Weight Gainer machen schnell satt und führen dazu, dass man auf Mahlzeiten verzichtet, die man eigtl. zu sich nehmen wollte. Von daher führen sie oft nicht nur nicht zum gewünschten Ergebnis, sondern verdrängen viel wertvollere Mahlzeiten.

Wenn Du Weight Gainer verwenden möchtest (ich muss gestehen, damals habe ich auch einen Shake vor dem Thaibox-Training getrunken - erstens, weil ich keine Ahnung von Kalorienbedarf hatte, zweitens einfach damit ich nach 1 Std. Highspeed-Training keine Kreislaufschwierigkeiten bekam), dann sorge dafür, dass sie immer nur Nahrungsergänzung bleiben, kein Nahrungsersatz.

Ernähre Dich ausgewogen und ausreichend (wenn Du zunehmen willst, berechne mal Deinen Kalorienbedarf) und frühstücke immer. Gruß!

Antwort
von whoami,

Jedes Training an sich ist ein Training für Masse. Du beginnst deine Massephase also schon am deinem allerersten Trainingstag!So gesehen ist diese dämliche Studioparole "ich gehe jetzt auf Masse" ein Blödsinn ohnegleichen. Merke Badeboy73: Mit Krafttraining bekommt man Masse, über die Ernährung definiert man (baut Speck ab). Beides über das Training steuern zu wollen ist das Wunschdenken aller Anfänger.... funktioniert aber nicht.

Einen Gainer halte ich für überflüssig - mit Nahrung erreicht man das Gleiche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community