Frage von NearlPro, 179

Manche im Fitness sind viel krasser?

Hi, ich frag mich echt wieso ich nach 6 Monaten trainieren immer noch son Lappen bin und andere, die maximal ein jahr älter sind und auch nur max. 1 Jahr länger trainieren können, weil ich direkt eine woche nach meinem 15. Geburtstag angefangen hab, viel viel krasser sind, mind. das dreifache meines Oberarms. Ich mein ich hatte bis jetzt 3 Trainingspläne(von Trainern erstellt) ganzkörper, 2er Split (ober und Unterkörper) und jetzt 2er split (push-pull), bei den Übungen mach ich eigentlich nichts falsch und ich bin 1,75 ,58kg und in der Massephase. Ich versuche jeden tag ungefähr zwischen 100-130 gramm eiweiß, 60-80 gramm fett und kohlenhydrate achte ich eig. Nicht so drauf. Ich weiß bisschen viel, aber ich esse 3000kcal am Tag und achte nicht extrem penibel auf meine Ernährung, nicht so wie ein freund, der ca. 3-5 mal die woche reis mit pute isst nur um auf gute nährwerte zu kommen. Allerdings hab ich anfangs einige fehler gemacht, doch trotzdem versteh ich nicht wie manche so gut trainiert sein können, obwohl sie erst 16 sind?! Haben die etwa alle einen strickten ernährungsplan und achten da sehr genau drauf oder bin ich einfach ein gammler😂

P.S.: Ich hab die ersten 3-4 monate 10 kg abgenommen nur weil ich ein sixpack wollte, war ein großer fehler. Ich weiß so kann ich keine Wunder erwarten, aber eigentlich frag ich mich auch nur warum manche so viel muskulöser sind.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kraftsportler, 167

Ernährung ist nicht alles. Du musst eben auch die entsprechenden Reize setzen. Deine Ernährung scheint im Großen und Ganzen in Ordnung zu sein. 

Um Muskeln aufzubauen ist einer der wichtigsten Punkte, dass du regelmäßig deine Trainingsgewichte steigern kannst. Desto stärker du wirst desto mehr Muskeln wirst du auch aufbauen. Mach es dir zu einer deiner Hauptziele stärker zu werden und du wirst garantiert Muskeln aufbauen. Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben sollten die Basis deines Trainings sein. Isolationsübungen sind nicht so wichtig. 

Antwort
von Juergen63, 179

Das Ganze ist oftmals genetisch bedingt. Es gibt Menschen die haben eine Neigung zu einem Muskulösen und drahtigen Körper. Sie haben ohne Training schon eine gute Muskulöse Grundausstattung und wenn dann ein Krafttraining ausgeübt wird, schlägt dies recht schnell und gut an. Auf der anderen Seite gibt es dann diejenigen die von Haus aus schlank sind und einen schnellen Stoffwechsel haben, so das die Nahrung auch recht schnell verwertet wird. Die tun sich dann im Masseaufbau etwas schwerer. Nichts desto trotz haben aber auch diese Menschen die Möglichkeit Muskelmasse aufzubauen. Die Basis ist nach wie vor das intensive und strukturierte Training. Das muss stimmen. Die Ernährung sollte ausgewogen und Eiweißreich sein und dann ist Geduld angesagt. Der Muskelwachstum geht in der Regel nicht von heute auf morgen. Das ist oftmals ein langjähriger Prozess.


Antwort
von RueckenDoc, 136

Das ging mir früher auch so.

Nach einiger Zeit hab ich dann mitgekriegt, dass viele von denen, die scheinbar besser waren, Anabolika nahmen - trotz gegenteiliger Behauptungen.

Natürlich spielt auch die Veranlagung eine Rolle, so wie Juergen63 schon bemerkt hat.

Also mach weiter, hau rein, aber bleib geduldig ...

Antwort
von wurststurm, 165

Wenn du 6 Monate trainierst und davon 4 Monate abnimmst dann kannst du leider absolut gar nichts erwarten und wenn dann andere besser trainieren und auf- statt wie du abbauen sind die dann besser dran.

Wo war da jetzt eigentlich die Frage?

Kommentar von NearlPro ,

Die Frage war, wie manche es schaffen so muskulös zu sein und ob sie einfach ihr ganzes leben auf fitness konzentrieren oder wie die das sonst machen.

Kommentar von wurststurm ,

Das kann aber doch nur eine rhetorische Frage sein. Wie sollen denn wildfremde Leute im Internet eine relevante Aussage treffen zum Trainingsverhalten, Struktur und Ernährung von "manchen"??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten