Frage von Placidone, 2

Mache ich es einigermaßen richtig ?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt, und habe ungefähr 15 -20 kg zu viel auf den Rippen, und die würde ich jetzt gerne endlich mal loswerden. Seit ungefähr 6 Wochen trainiere 5 mal die Woche:

5x20 Liegestütz

6x50 Hantel Übungen Für Trizeps und Bizeps (Die Hanteln wiegen nur 1,5 Kg, deshalb dachte ich ein bisschen mehr zu machen)

5x20 Crunches

5x20 Kniebeugen

Jo, so sehen meine Trainingstage aus. Ich trainiere Montags, Mittwochs, Donnerstags, Samstags und Sonntags. Was die Ernährung angeht: Morgens gibts eigentlich immer Vier kleine Toasts, Mittags halt was Mama kocht :D (Aber keine Sorge Pommes etc. und weiteres gabs bei uns nie zum Mittag) Süßigkeiten lehne ich mittlerweile ab, da ich sie gar nicht mehr sehen kann, und wenn unbedingt doch in 2 Monaten vielleicht mal ein Mars. Pizza und solche Sachen darauf werde ich mich in Zukunft auf max. 4 - höchstens 5 ungesunde Mahlzeiten im Jahr beschränken. Abends gibt es meistens nichts oder 2 Scheiben Brot. Obst esse ich während den Mahlzeiten, Mal nen Apfel oder so aber auch nicht täglich, denn so sehr schmeckt es mir nicht. Und schon mal Vorab: Joggen gehen tue ich in meiner Gegend sicherlich nicht. Ins Fitnessstudio gehe ich nicht, da das nächste 10km weit weg ist und ich selbstverständlich keinen Bock habe fast 2h Bus zu fahren. Leider kann mich niemand Rum kutschieren. Der Muskelaufbau ist mir gar nicht so wichtig, weil es mir erst mal ums Abnehmen geht. Ich bin 177cm groß und wiege ja keine Ahnung ich schätze mal 90kg auf jeden Fall zu viel. An meine jetzige Ernährung halte ich mich mittlerweile perfekt jedoch habe ich bedenken, dass sie richtig ist, aber ich denke so schlimm ist es nicht. Vor den 6 Wochen habe ich meinen Bizeps gemessen und das Band auch wirklich so fest wie es ging darum gezogen, so das der Speck zur Seite ging, es stand auf 37, und jetzt reicht es mir auch erstmal und ich habe auch damals schon gemerkt, dass sich unterm Speck auch schon ordentliche Muskeln befanden, jedenfalls ordentlich, dafür, dass ich davor null Sport gemacht habe :D Also glaubt ihr mein Plan könnte mindestens in 2 Jahren aufgehen ? Und sagt mir bitte, was ich hier und da besser machen könnte und ausschmücken könnte. Wie man die Übungen richtig macht weiß ich bereits, habe mir genug Videos angeguckt :D Ich bin übrigens Schüler und habe wenig Geld, also kommt mir nicht mit 50€ Hanteln oder so an :D (Oder wie viel sie auch immer kosten)

Antwort
von wurststurm, 2

Als Ergänzung zu meinem Vorredner; Nein, du machst es nicht richtig, nicht einmal ansatzweise. Mit deinem Plan erreichst du nichts wenn du nicht die Ernährung anpasst. Du musst dich zwingend um die Grundlagen kümmern. Einfach nur essen was auf den Tisch kommt ist zuwenig. Anbei schicke ich dir ein paar Tipps: http://www.sportlerfrage.net/tipp/ernaehrungsplan-fuer-sportler-und-leute-die-ab... aber das ist nur der Anfang. Lese dich ein und begreife die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Komponenten der Ernährung und deren Auswirkung auf den Körper.

Kommentar von elreso ,

Ich stimme hier wurststurm voll und ganz zu ... du machst nicht ansatzweise etwas richtig! Wie kommst du auf die Idee, dass du in der Form etwas erreichen kannst? Wer hat dich denn da so falsch beraten?

Zu den einzelnen Punkten:

Ernährung: * Frühstück: ist schon mal falsch (4 Toast ist schon mal worst case überhaupt ... schlechte Kohlenhydrate und dann auch noch knapp 1000 kcal) ... Kohlenhydrate am morgen sind nicht schlecht, aber 1000 sind arg viel wenn du abnehmen willst! Versuchs mit Haferflocken, Früchten oder wenns sein muss mit 2 Toast ... übrigens was schmierst du dir da drauf, Butter? Versuchs mit Putenwurst etc ... * Mittag: wenn deine Mutter nicht allzu ungesund kocht, passt das schon, schau auf die Portionsgrößen * Abend: Wieso haust du dir jetzt nochmal knapp 400 kcal hinein? Gehst du Nachtjoggen oder wieso brauchst du genau dann soviel Energie? Es gibt viele Ernährungsansätze, aber reichhaltige Kohlenhydrate am Abend findest du nirgends!!!

Training:: * Kein Gym - kein Problem ... mach Körpergewicht-übungen wie Klimmzüge, Liegestütze und wie du eh schon machst Kniebeugen, statt Crunches vl Leg levers etc ... was du mit 1,5 kg Hanteln anfangen willst ist mir ein Rätsel?! Mach dich schlau über Crossfit übungen! Da kommst du richtig weiter * Du willst nicht Muckis aufbauen? Schade, denn die würden dir beim Abnnehmen helfen ... umso mehr Muckis, umso mehr verbraucht dein Körper in der Ruhephase

Mir ist ein Rätsel wieviel du jetzt wiegst, oben schreibst du 15-20 kg zuviel und unten 90 kg zuviel ... ich denke du meinst 90kg auf 1,77 m ... wäre laut definition leichtes übergewicht, bekommst du also wieder in den Griff mit etwas besserer Planung.

Mit kleinen Anpassungen kommst du bestimmt schnell weiter!

Antwort
von eric1998, 1

also egal wie viele crunches du machst wenn du kein ausdauersport betreibst wie zmb joggen kannst du kein fettabbauen!willst du das speck loswerden gehe 2 bis 3 mal die woche joggen 30 bis 60min.!mit 30 min. kannst du anfangen und langsam steigern!und was meinst du damit du tust es sicherlich nicht in deiner gegend weisst du meine gegend ist sicherlich schlimmer als deine ich wohne in armenien und hier gibt es auf den strassen wilde hunde und ich gehe trotzdem joggen und wenn du darauf trotdem verzichtest dann wuerst du deinen speck niemals loswerden!durch crunches kriegst du baucmuskeln aber die werden dann unter dem fett sein und nicht zusehen!

Kommentar von elreso ,

diese Aussage ist einfach nur falsch! Bis auf den Satz mit Armenien und wilden Hunden stimmt wahrscheinlich hier sehr wenig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten