Frage von Mephilesthedark, 186

Lohnt es sich noch mit 16 Fußball anzufangen???

Hey Leute,

also: Ich werde demnächst 16 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne noch mit Fußball spielen anfangen. Und deswegen wollte ich euch fragen, wie ihr meine Chancen schätzt, noch gut zu werden, evtl. (mit Glück) sogar 2. Bundesliga oder mehr.

Zu meiner Person: Ich mache seit ich vier Jahre alt bin schon Leichathletik. Das heißt also, dass ich schon ein großes Maß an körperlicher Fitness mitbringe. Ich habe sehr viel Ausdauer, bin ziemlich schnell im Sprinten und besitze auch einen ordentlichen Antritt. Ich bin außerdem ungefähr 1,78m groß ^^.

Nun zum fußballerischen Können: Meine Technik ist natürlich nicht gerade die beste, aber sie ist jetzt auch nicht sonderlich schlecht. Schießen kann ich recht gut, also fest und auch angeschnitten.

Danke im Voraus ^^.

Antwort
von FCweisnicht, 186

Also mit 16 ist zwar schon etwas spät aber bist eigentlich doch noch ganz gut dran, aber die anderen Spieler in dem jeweiligen Verein haben halt einen gewissen Vorteil, weil die haben dann schon das Taktische Verständnis( ich weiß halt nicht wie gut du Taktisch im Fußball informiert bist). Wenn du jetzt noch ein Profi werden willst dann musst du schon bei einem relativ guten Verein anfangen oder bzw mal ein Probetraining absolvieren, vielleicht kannst du dir dann ein Bild von deiner fußballerischen Karriere machen. Aber es kommt drauf an was du bereit bist für den Sport zu machen. Es kommt halt auch drauf an wie ehrgeizig du bist und wie du dich halt Entwickelst. Ich habe schon von Spielern gehört die 4 Spielklassen übersprungen haben und jetzt in der Regionalliga spielen. Und die haben auch nicht mit ganz klein angefangen. Also möglich ist es :D Aber du soltest schon viel Spaß an Fußball haben, vergiss das nicht^^

Antwort
von LLLFuchs, 134

Wenn Dir Fussballspielen Freude macht, dann lohnt es sich auf jeden Fall noch damit anzufangen. Die Frage ist einfach, was Du Dir vorstellst - in die Bundesliga wird es wohl nicht mehr reichen.

Aber die meisten die Sport treiben, tun das nicht aus finanziellen Überlegungen. Den meisten ist der Gewinn an Fitness und Lebensfreude Ansporn genug.

Ich betreibe seit 40 Jahren Langlauf und habe noch nie ein Rennen gewonnen. Mittlerweile ist es Ansporn für mich, wenn ich meine Rangierungen in den Volksläufen halten oder verbessern kann. Damit lohnt es sich für mich Zeit und Geld in den Sport zu investieren.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von wurststurm, 135

Wenn du nicht gerade das unentdeckte Jahrhunderttalent bist kannst du das vergessen. Die guten Vereine bis tief in Liga 6 sind voll mit eigenen Talenten, die sie seit der F Jugend trainieren. Die sind dir jetzt schon alle deutlich überlegen in Taktik und Technik. Mit Ausdauer machst du da nichts gut.

Und ob dir jetzt hier mit den immer gleichen Sprüchen a la "lebe deinen Traum" geholfen ist weiss ich auch nicht. Ich versteh auch nicht warum es immer wieder das überlaufene Fussball sein muss. In der LA freut man sich über jedes Talent.

Antwort
von mariebue, 100

Man kann immer was lernen. Probier es einfach aus.

Antwort
von anonymous, 88

vergiss es! bundesliga? wovon träumst du? ein guter spieler muss schon mit 14 technisch fast perfekt sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten