Frage von alberteinstein, 25

Leistungsschwimmen: 100m Frei

Hallo Leute, Ich richte mich hier hauptsächlich an Leute die selber Leistungsschwimmen betreiben oder es wenigstens mal betrieben haben, bzw. wirklich Ahnung haben. Ich möchte meine 100m Zeit verbessern, ggf. 2015 noch unter die 55 kommen... Aktuell die Shoulder-driven-technique überlege Aber extra für die Verbesserung auf die Hybrid-Technik umzusteigen (Das mit dem hüpfen wie bei phelps und 2er Zug). Was haltet ihr davon, bin eher nicht so ein kraftpacket weswegen Ich mir nicht sicher bin ob sies für mich ist. Hoffe auf Erfahrungen vom Umstieg der Schwimmtechniken MfG Al

Antwort
von pate4ever, 21

Eine Technikumstellung ist immer kritisch und wird zuerst die Zeiten eher verschlechtern und Du musst mit deinem Trainer alles gut planen und vorbereiten, damit am Schluß eine bessere/andere Technik für deine Hauptlagen und Distanzen auch zu einer schnelleren Zeit führt.

Beachte vor allem, dass Phelps vom Delphin kommt und sich daher auch mit allen Wellenbewegungen leichter tut (Muskulatur, Krafteinsatz, "Muskelgedächtnis", Bewegungsablauf) -> diese Umstellung kann mit Brust (Undulationstechnik) und Delphin vorbereitet werden, ist aber nach der Umstellung zuerst extrem Kraft raubend. Es dauert meiner Meinung nach eher lange, bis Du diese Technik auch entspannend und daher für längere Distanzen schwimmen kannst.

Es gibt eventuell noch andere Schwachpunkte (Wende, Abstossen, UW-Phase), wo Du deine Zeit verbessern kannst, aber Du auch in der Zwischenzeit die anderen Schwimmstile verbesserst als Vorbereitung für eine mögliche Umstellung.

Kommentar von alberteinstein ,

Danke für die Antwort. Ja, Das mit dem Rückfall habe Ich auch schon bedacht... Ich werde mit meinem Trainer darüber reden, danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten