Frage von Tagammeer,

Leistungsdiagnose / Laktatwerte

Hallo liebe Community,

ich laufe nun schon seit längerem und würde gerne meine Schwellenwerte / Laktat messen lassen. Nutze z.B. ein Trainingsprogramm meiner Krankenkasse (Barmer GEK), welche bevorzugt Laktatwerte eingegeben haben mächte. Nur leider kann mir keiner sagen, wo man so eine Messung machen kann (die von der Barmer krasserweise auch nicht - und die wollen diese Werte in ihrem Fitnesstrainer :-) :-) ). Ich wohne im HOHENLOHEKREIS, vielleicht kann jemand helfen?

Viele Grüße aus Schöntal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wakra,

Was willst du mit diesem Programm bezwecken? Wofür brauchst du Laktatwerte? Erstellen die dir dann ein Trainingsprogramm? TSSSS!

Such dir lieber einen vernünftigen Trainingsplan ohne Laktattest (deinem Ziel entsprechend) oder such dir besser noch einen geeigneten Trainer, der dich persönlich beraten kann. Mit 1, 2, 3,...eingeben und schupps ist der richtige Trainingsplan fertig wirst du nicht ganz glücklich werden!

Lies dir übrigens die Artikel mal durch: http://goo.gl/b1Ugj Viel Erfolg, Walter

PS: wenn jemand unbedingt Laktatwerte zur Erstellung eines Plans braucht und selbst nicht weiß, wo man solch einen Test machen kann finde ich auch ziemlich verdächtig!

Kommentar von Tagammeer ,

Hallo Walter, vielen Dank für deinen Tip, den ich super finde! Grund meiner Frage ist der, das mich die vielen total unterschiedlichen Tips einfach total verunsichern. Habe Strunz und Achilles gelesen. Sorry - in meine Augen beides Spinner. Der eine sagt machs locker leicht und lach dabei ständig, der andere meint, erst wenn die Lunbge kollabiert ist man Läufer. Auch die Tips zu den Pulszonen gehen total auseinander. Oder schau dir Trainingspläne an... Ich bin Freizeitläufer (beruflich ziemlich eingebunden) und mein Ziel ist eigentlich mein gewicht noch etwas senken (was ich schaffe, ich laufe seit ca. 2 Jahren), meine Fitness zu halten und einen Halbmarathon vernünftig zu schaffen (10 km hatte ich letztes Jahr - nachdem ich 4 Monate begonnen habe zu laufen- 1,07 geschafft). Einen Trainer... das wäre prima. Leider wohne ich ziemlich auf dem Land, was den Vorteil vieler schöner Strecken hat, leider findet man hier aber auch kaum Laufpartner, Lauftreffs oder gar Trainer. Von daher mache ich mir jetzt meinen eigenen Trainingsplan, auch wenn der Herr Schuhmacher meint, das geht gar nicht. Gruß aus Hohenlohe Robert

Kommentar von wakra ,

Das ist die richtige Einstellung - mach dir nicht so viele Gedanke über das "richtige" Training, sondern trainiere jetzt mal richtig! ;-)

Du bist einer von vielen - ich sage sorgar du bist einer von 99% der Läufer. Du hat Spaß am Laufen, knüpfst dein Vorhaben mit sportlichen Zielen und möchtes aus deiner zur Verfügung stehenden Zeit das beste rausholen. Der typische Hobbyläufer!

Natürlich kann man mit einem auf seine Lebensumstände optimierten Trainingsplan mehr erreichen also mit einfachem Herumgelaufe...aber du wilslt ja kein Geld damit verdienen, sondern weiterhin Freude an der Bewegung haben. Lass dir das nicht durch unterschiedlichste "Laufpropheten" verderben.

Viel Glück weiterhin, Walter

Antwort
von Juergen63,

Es gibt diverse Sportärzte die Leistungsdiagnostiken durch führen. Ich würde mich hier mal bei den Ärzten / Sportärzten in deiner Nähe erkundigen. Die sollten an sich wissen wo du dies ausführen lassen kannst.

Antwort
von TJack,

Google: Leistungsdiagnostik / deine Stadt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten