Frage von Allessia, 3

Leichtathletik/Hindernisluaf/Abdruck/Kraft

Servus zusammen, ich bestreite bald meinen ersten Hindernislauf und möchte vorher etwas für meinen Abdruck bzw. Kraft aus dem Fußgelenk machen. Ich denke dabei besonders an Übungen mit dem Therapiekreisel. Hat irgendjemand welche für mich ? Liebe Grüße Allessia

PS: Wie viele plus Sekunden muss ich denn ungefähr von 1500m flach zu 1500 Hindernis rechnen?

Antwort
von wiprodo, 3

Nicht Kraft, Technik ist gefragt! Eine gute Hürdentechnik erspart dir eine Menge Sprungkraft. Je höher du springst, desto länger befindest du dich über der Hürde in der Luft und desto mehr Kraft vergeudest du. Je flacher du über die Hürde läufst, desto früher hast du das Hürdenbein wieder am Boden, um für Vortrieb zu sorgen. Dazu musst du natürlich entsprechend dehnfähig sei: Die hinteren Oberschenkelmuskeln (ischiokrurale Muskeln, Hamstrings) des Hürdenbeins und die Adduktoren des Nachziehbeins müssen gedehnt werden. Oder du trainierst beidseitig, so dass du mal mit dem einen Bein, mal mit dem anderen abdückst - dann musst du umso mehr Technik trainieren - für jedes Bein extra.

Kommentar von wiprodo ,

....und das gilt auch für Hindernislauf!

Antwort
von TJack, 1

Der Therapiekreisel wird dir da nicht groß helfen. Hier sind z.B. Kniebeugen mit ordentliche Zusatzlast, Schwungdrücken und Kettlebell Swings gefragt.

Antwort
von anonymous,

nicht hindernis! hürdenlauf! dir fehlen die basics, kümmere dich erstmal darum. vielleicht brauchst du auch einen kompetenteren trainer.

Kommentar von Allessia ,

Hindernislauf !!! Ich will keine 400m Hürden laufen, sondern 1500m Hindernis, mein Trainer ist kompetent genug und danke für die äußerst hilfreiche Antwort... ;) LG Allessia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community