Frage von RaphaeI, 30

Leichtathletik & Schwimmen mit 15 anfangen

Ich werde bald 15 und wollte gerne mit Leichathletik und Schwimmen anfangen.

Ich bin früher schon geschwommen und war in Leichathletik immer gut, aber würde es jetzt noch für Wettkämpfe reichen?

Nicht Olympia aber könnte ich noch gut genug für Wettkämpfe werden oder ist es dafür schon zu spät ?

MFG, RaphaeI

Antwort
von Brasa, 27

Es ist Quatsch, dass man nichts erreichen kann, wenn man 2 Sportarten gleichzeitig betreibt. Schon die Disziplinen der Leichtathletik beanspruchen den Körper auf verschiedene Weise. Und dass man sich bei zwei Sportarten gleichzeitig nicht genug auf eine konzentrieren kann, trifft nichtmal auf Weltklasseniveau zu: Die Zehnkämpfer oder Siebenkämpferinnen, die modernen Fünfkämpfer, die Triathleten - sie alle erreichen auch in ihren Einzeldisziplinen ein Niveau, mit dem sie nur noch zu der Weltklasse in den Einzeldisziplinen aufschauen müssen.

Antwort
von wiprodo, 19

Mit 15 ist es noch nicht zu spät, mit der Leichathletik ODER dem Schwimmen anzufangen. Insbesondere in der Leichtathletik wirkt sich der körperliche Reifungsprozess, den du noch nicht abgeschlossen hast, besonders aus und du wirst erst dann endgültig feststellen können, für welche leichathletischen Disziplinen du dich besonders eignest.

Aber du solltest dich jetzt schon entscheiden, auf welche Sportart du dich konzentrieren willst; denn die motorischen Besonderheiten von Leichtathletik und Schwimmen beeinflussen sich wechselseitig negativ. Das heißt im Einzelnen: Die Bewegungsabläufe in der Leichtathletik sind vorwiegend explosiv-ballistischer Natur, während sie im Schwimmen (wenn man mal vom Startsprung absieht) eher isokinetisch ablaufen. Wer sich viel isokinetisch bewegt (d.h. zügige Bewegungen mit gleichbleibend mittleren Geschwindigkeiten gegen konstante Widerstände ausführt), wird an Explosivität einbüßen, wo es gilt, höchste Kräfte in kürzesten Zeitabschnitten für maximale Beschleunigungen zu erzeugen. Dasselbe natürlich gilt auch umgekehrt.

Also: Entweder Schwimmen oder Leichtathletik – entsprechende Veranlagung vorausgesetzt! Dann kann das mit den höherklassigen Wettkämpfen durchaus noch etwas werden.

Kommentar von RaphaeI ,

Ich würde aber gerne noch eine 2. Sportart machen.

Was könnte man zu Leichathletik machen ?

Rudern vielleicht ?

Kommentar von Dino111 ,

wenn du 2 parallele sportarten machen willst kannst du ein hohes niveau aber dann abschminken, sondern kannst beides nur hobbymäßig betreiben

rudern ist genau so ausdauerbetont wie schwimmen wie wiprodo es erklärt hat

mein tipp wär den zehnkampf zu machen oder auszutesten: so gesehen hast du 10 verschiedene sportarten (die aber alle mit leichtathletik zu tun haben)

Kommentar von Brasa ,

Es wäre gut zu wissen, welches Niveau du überhaupt anpeilst.

Kommentar von Evelchen00 ,

Zu Leichtathletik könntest du vielleicht Handball spielen, das macht Spaß und tut auch gut für die Schnelligkeit die du bei Leichtathletik so ziemlich überall brauchst. Ich selber spiele neben bei auch Handball.. ;)

Antwort
von strollingB, 18

was verstehst du unter "leichtathletik"? wenn du beides liebst, könntest du doch noch radfahren dazu nehmen und triathlon machen! laufen ist übrigens auch leichtathletik.

Antwort
von anonymous, 14

Klaar 15 ist dass perfekte alter dafür, jedoch solltest du wie schon bei so vielem achten das du es nicht übertreibst.Mit 15 bist du gerade mitten im Wachstum bzw. Pubertät, desshalb ist dein Körper im Wachstum und Entwicklung besonder aktiv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community