Frage von ReddO, 89

Leicht blutiger Schleim nach dem joggen?

Ich (20 Jahre / m) hab jetzt angefangen meinen Hintern aus den Stuhl zu bewegen und anfangen zu Joggen. Heute war ich nun das 4. Mal in einer Woche laufen. Beim dritten mal war mein rachen schon total schleimig, doch heute hatte ich meinen rachen nach dem laufen abgetupft (mit einem Stück Klopapier) und darauf waren lauter kleine Blutkreische. Hatte auch ein leichtes Stechen im Brustkorb (etwa in der nähe der linken Schulter). Ich hab jetzt schon ein bisschen panik vor dem weiter machen :/

(Btw, ja ich rauche ca. 4-5 Zigaretten am Tag)

Liegt das eventuell an Überanstreng in kombination mit der gereitzten Lunge aufgrund des Rauchens?

Danke im Voraus! MfG ReddO

Antwort
von Kladusch, 70

Eine sichere Diagnose bekommst du vom HNO- Arzt oder Internisten, nicht im Forum.

Abgesehen davon meinst du bestimmt statt Rachen Mundhöhle. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du mit Klopapier freiwillig bis in den Rachen tupfst, wobei ich das sowieso etwas merkwürdig finde, ausgerechnet etwas im Mund zu verwenden, was eigentlich für den A... gedacht ist...

Ohne jetzt darauf einzugehen, wieviel Lagen das Papier hatte (vielleicht minimale Schädigung durch zu hartes), höre ich zum ersten mal, dass jemand soetwas macht. Falls du draußen joggst, wäre das natürlichste, wenn du merkst, dass viel Schleim da ist oder hochkommt, in einem unbeobachteten Moment 'hochzuziehen und rauszuspucken'. Wenn du im Studio auf dem Laufband joggst, einfach wieder runterschlucken bzw. wenn dich das zu sehr stört, zur Toilette und dort erledigen.

Wenn man vom Schlimmsten ausginge, dann kommt das Blut aus der Lunge und bei einer Lungenentzündung in Kombi mit Ausdauertraining kann Lebensgefahr u. a. durch Herzschädigungen entstehen. Von daher sichere das besser durch einen DOC ab.

Antwort
von MinzPfannkuchen, 34

Oh je. Du solltest damit auf jeden Fall baldmöglichst zum HNO-Arzt gehen. Das gehört untersucht. Leg den Sport bis dato lieber auf Eis.

Antwort
von Juergen63, 39

Das kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Es kann sein das die Atemwege bzw. der Rachen durch die kalte Außenluft trocken/gereizt ist und es somit zu leichten Rissen in der Rachenschleimhaut kommt. Das ist aber nur eine waage unfachmännische Vermutung.

Gehe am besten zum Arzt und laß das untersuchen. Dann hast du Gewissheit. 

Antwort
von ManfredBodyKey, 40

Hallo,

ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen und dein Arztbesuch ist dringend Notwendig.

Auf jeden Fall würde ich dir raten deinen Sport einzustellen bis du Gewissheit hast was die Ursache ist.

 Ich würde aber einen Lungenarzt vorziehen, weil du Blut im Rachenraum hastest und starker Raucher bist..

Dein Endschluß mit Sport zu beginnen ist zwar löblich aber auch etwas überstürzt.. du solltest erst einmal den 1.Schritt machen und deine Qualmerei beenden!!I

Ich könnte mir vorstellen das deine Lunge schon Vorgeschädigt ist durch den Tabakkonsum und deine plötzliche sportliche Betätigung (das Fass) zum Überlaufen gebracht hatte....

2.Schritt beginne deine sportliche Tätigkeit langsam z.b. Radfahren mit vielen Pausen.kleine Ziele stecken z.b. eine Strecke von 5-10 km mit nur flacher Strecke.( ich denke du hast auch Übergewicht??).trinken nicht vergessen!!

3.Schritt Ernährungsumstellung mit regelmäßigen Wasser trinken...lg.

Kommentar von ReddO ,

Danke mal, werde nachher mal meinen Hausarzt anrufen. Ich werde es dann mal für ~3-4 sein lassen mit dem Laufen und dann auf eine Laufen/Gehen Rhythmus umstellen. (Paar 100 Meter joggen/Paar 100 Meter Gehen)

Übergewicht hab ich keins, 65kg auf 174cm. Aber an der Ausdauer mangelt es doch schon sehr ;)

Kommentar von ManfredBodyKey ,

Deine Einstellung ist prima...Überstürze nichts.. dein Körper wird es dir danken.. Dein Start ist ok. so.. und lass dir Zeit, dann stellt sich der Erfolg alleine ein. Wünsche dir alles gute...

Antwort
von sburfeind, 26

Damit würde ich dann lieber mal zum Arzt gehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten