Frage von Bakerman, 105

Lauftraining für Fortgeschrittene - Wochenplan, wenn kein Wettkampf ansteht!?

Hallo zusammen, man findet überall Laufpläne für Anfänger. Wie aber sieht die ideale Woche aus, wenn man schon ein "fortgeschrittenerer" Läufer ist und man gerade aber NICHT auf einen Wettkampf hintrainiert?

Ich war in den letzten Wochen so mit der Vorbereitung auf meinen Halbmarathon beschäftigt - derzeit erhole ich mich noch von dem Wettkampf - dass ich nun gar nicht weiß, wie ich mein Lauftraining weiterführen soll, wenn ich mich nicht auf einen Wettkampf vorebereite. Gibt es da Tipps von Euch? Sozusagen einen ganz normalen Läuferplan für NICHT-Anfänger, ohne einen aktuellen Wettkampf vor der Tür? Z.b. 1 x langen Dauerlauf mit wochentlich steigender Dauer, 1 x Fahrtenspiel/Itnervalltraining, 1x Tempolauf mit 80-95% der maximalen HF, 1x??? Wie oft trainieren, jeden zweiten Tag? Und wie haltet Ihr es mit der Steigerung der einzelnen Trainingsläufe?

Ich werde in 2 Monaten mit der Vorbereitung auf den nächsten HM anfangen, dann habe ich j wieder einen Plan - aber wenn Ihr Tipps bis dahin für mich habt, würde ich mich sehr freuen! =)

Vielen Dank!

Antwort
von MaBau, 105

Du fängst in 2 Monaten die Vorbereitung für den nächsten HM an? Dann würde ich bis dahin keinen wirklichen Plan machen, sondern einfach nach Lust und Laune Laufen gehen - und wie Philipp schon sagte, vor allem auf Regeneration setzen. Du bist in 2 Monaten wieder fix an einen Plan gebunden, da würde ich mir jetzt an deiner Stelle die Freiheit nehmen, keinen Plan zu haben ;).

Martin

P.S.: lass mal deine HM-Bestzeit hören ;) - meine ist 1:54,08h

Antwort
von philipp1982, 94

Hallo Backermann

Jetzt ist wichtig das du dich regenerierst und ein kleines tief zuläst. Das heist Du Trainierst auf sehr tiefen Niveau. Nur noch die hälfte für eine bis 2 Wochen. Dannach must du dich langsam wieder an die harten Trainings herantasten so das Du beim Start wieder auf dem Trainings umfang bist wo Du dir wünschst. In der mägen kommt es auch immer drauf an wie viel Zeit du hast. Was auch immer gut ist in der zwischen fase. Ist ein alternativ Training Beispiel mal Velofahren oder schwimmen usw.

Denn ich bin ein spitzen Läufer und Trainier Täglich und da kann mann gut ach mal auf Velo steigen oder mal schwimmen gehen oder was ganz neues probieren.

Hier sonst noch ein Link wenn du Intressen hast dich weiter zu entwickeln.

www.trainingsbetreuung.jimdo.com

sportliche grüsse Philipp

Kommentar von Bakerman ,

Ah, vielen Dank. Ich habe gelesen, dass ich die ersten 11 Tage sogar gar nicht Laufen gehen soll. Und dann wieder rantasten, richtig?

Was meinst Du mit "In der mägen"?

Vielen Dank!!!

BM

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community