Frage von UsainBolt86,

Laufstil Schuld an Schmerzen?

Hallo!

ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen im Schienbein, wenn ich jogge. Ich befürchte eine Knochenhautentzündung. Das heisst jetzt wohl erst einmal Traningspause...Jetzt geht es mir darum, dass das nicht wieder passiert... Ist mein Laufstil an der Verletzung Schuld? Oder woran kann das sonst liegen?

Schonmal danke im Voraus für eure Antworten!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Schnitzel,

Lass doch mal eine Laufanalyse machen. Vielleicht trittst Du ja falsch auf oder brauchst ein paar neue Laufschuhe. Eine Diagnose aus der Ferne ist immer schwer. Hast Du vielleicht irgendwas an Deinen Laufgewohnheiten verändert (Strecke, Untergrund)? Oder hast Du vielleicht etwas zugenommen, dass du jetzt also eine höhere Belastung auf den Beinen hast als vorher? Das sind alles Faktoren, die eine Rolle spielen können. Wenn´s nicht besser wird am Besten mal den Arzt draufschauen lassen.

Antwort
von wiprodo,

Schmerzen IM Schienbein werden nicht auf eine Knochenhautentzündung (Knochenhautreizung) zurückzuführen sein; denn die Knochenhaut liegt ja außen auf dem Knochen darauf. Eine Knochenhautentzündung tritt meisten an der Innenkante des Schienbeins auf. Wahrscheinlich wird nicht dein Laufstil Schuld sein, denn du bist offensichtlich ein versierter und gut trainierter Sportler und hast deinen Laufstil nicht plötzlich umgestellt. Knochenhautreizungen treten nämlich häufig dann auf, wenn die Trainingsbedingungen oder Trainingsgewohnheiten radikal geändert wurden bzw. wenn die mechanischen Bedingungen, an die man sich durch langes Training angepasst hat, plötzlich eine andere Qualität annehmen, z.B. eben nach einer Umstellung des Laufstils oder nach einer Änderung des Laufuntergrundes (meist von weichem Untergrund zu hartem Untergrund), möglicherweise auch nach einem Wechsel des Schuhwerks. Ebenfalls können Knochenhautreizungen nach dem Wechsel einer Trainingsperiode entstehen oder dann, wenn nach einer längeren Pause plötzlich wieder mit dem Training begonnen wurde, oder u.U. auch dann, wenn sich nach einer längeren Trainingspause körperliche Parameter (Größe, Gewicht) verändert haben.

Antwort
von Prince,

Naja, hier ist eine Fernidiagnose nicht möglich sondern wir können nur Vermutungen anstellen. Natürlich kann es der Laufstil sein, es können aber auch verschlissene Laufschuhe sein, zuviel Teeranteil auf deiner Laufstrecke, du kannst die Muskulatur einfach überlastet haben, durch zu intensives Training. All das ist möglich, hier aber nicht eindeutig feststellbar. Mach erst mal eine Pause, kauf dir neue Laufschuhe, und zwar in einem Laufgeschäft mit LAufbandanalyse. Wenn die Knochenhautentzündung nicht besser wird, dann solltest du zu einem guten Physio gehen. Auf jeden Fall sollte du eine Knochenhautentzündung ernst nehmen, und dir eine Pause gönnen. gute Besserung!

Antwort
von Sport4ever22,

Würde mich mal an einen Physotherapeuten wenden,

Antwort
von TJack,

Wer sollte da etwas sinnvolles dazu sagen können? Wer hat dich laufen gesehen? KM/Wo? Gewicht? Tempo? Topographie? Merkst du was ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten