Frage von andreaeinsacht,

Laufdauer im Winter?

Macht Ihr im Winter auch lange Laufeinheiten, oder fallen die Strecke tendenziell kürzer aus?

Antwort
von nthiemermann,

Ich fange seit diesem Monat wieder an meinen langen Lauf am Wochenende von 26km auf 35km auszubauen. Mein Ziel ist am Ende des Monats wieder auf 35km zu sein. Dies natürlich in einem angemessenen Tempo.

Antwort
von klausilein,

Ich mag auch im Winter lange, aber langsamere Läufe, wenn es sehr kalt ist. Wenn es recht matschig ist laufe ich kürzer, wenn es ein schöner Wintertag ist, laufe ich gerne lange.

Antwort
von Roary,

Ich laufe auch besonders gerne im Winter, wenn nicht gerade das schlimmste Schmuddelwetter herrscht. Lange Läufe sind da super, wenn auch langsamer als sonst, vor allem, wenn es sehr kalt ist.

Antwort
von gipfelstuermer,

Im Prinzip gibt es keinen Grund im Winter die Laufeinheiten kürzer zu machen. Gerade unter dem Geischtspunkt, dass man im Winter die Grundlagenausdauer aufbauen sollte. Die Streckenwahl ist halt nur etwas eingeschränkt. Aber wo ein Wille, da ein (Lauf-)Weg ;-)

Antwort
von xynatura,

Das ist unterschiedlich. Wenn es zu kalt ist (-8° und kälter), dann bevorzuge ich lieber einen kürzeren Lauf von max. 1 Std (ca.10 bis 11 km). Ansonsten kann man da - wie meine Vorredner schon geschrieben haben - die Grundlagenausdauer am besten trainieren. Schnell laufen ist nicht gerade gesund, deshalb mit einem angemessenen Tempo (max. 70% seiner max. Leistung) laufen, das reicht aus und trainiert die Grundlagenausdauer. Dann ist man bestens im Frühjahr vorbereitet. Oder ich teile mir die Läufe auf 2x am Tag auf - in meiner Mittagspause einen schönen 7 km Lauf und dann nach Feierabend nochmal einen schönen 8 km Lauf.

Antwort
von 0815runner,

Gerade der Winter ist für längere ruhige Laufeinheiten besonders geeignet. Mit Läufen von 70 - 120 min baut man die Grundlagenausdauer auf. Ideale Grundlage z. B. für einen Frühjahrsmarathon.

Antwort
von ULMOBlades,

Wenn es kalt aber trocken ist, vielleicht noch etwas Schnee liegt macht mir das Laufen spaß, auch wenns schneit. Wenn es aber feucht und matschig ist - dann macht es keinen Spaß, da lasse ich es dann entweder sein, oder laufe kürzer.

Uli

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten