Frage von falo1955 05.09.2009

Lauf-Probleme nach Arthroskopie-Physiotherapie angebracht?

  • Antwort von pooky 05.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ob in Deinem Fall eine Physiotherapie angebracht und hilfreich ist, kann nur der Arzt beantworten. Er kennt die Verletzung sowie die vorgenommenen Maßnahmen.

    Häufig ist es aber tatsächlich so, dass viele Patienten nach einer Meniskusoperation zu einem Physiotherapeuten geschickt werden. Da aber jeder Fall anders gelagert ist, kann hier keine pauschale Aussage getroffen werden. Daher solltest Du Dich mit Deinem Arzt in Verbindung setzen und mit ihm auch über Deine Probleme beim Laufen sprechen.

  • Antwort von PTBernd 10.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo Falo, ich muss pookys Antwort teilweise relativieren. Du kannst den klassischen Weg über den Arzt gehen, das ist keineswegs falsch. Auf jeden Fall sollte es dann der Arzt oder Orthopäde sein, der dich auch operiert hat. Auch um eventuelle neue Verletzungen auszuschliessen ist das sinnvoll. Zudem verschreibt dir der Arzt auch das Rezept für eine Physiotherapie (KG). Jedoch kannst du auch direkt zu einem erfahrenen Physiotherapeuten gehen (Kosten trägst du dann selbst). Laut Gerichtsurteil dürfen Physiotherapeuten auch ohne Rezept vom Arzt behandeln. Dieser wird dir mit Sicherheit sagen, ob du dein Knie nochmal durchchecken lassen solltest. Ich würde dich auf jedenfall nochmal zu einer weitergehenden Diagnostik zum Arzt schicken :-).

    Davon abgesehen ist der Physio die 1. Wahl, wenn es darum geht eine gestörte Funktion in einem Gelenk wiederherzustellen. Darum ist die Antwort auf deine Frage unbedingt ein "JA".

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!