Frage von Bergaufbremser, 6

Langlauf Ski Kern gebrochen Reparartur möglich

Hallo Community,

mir sind meine Skater gebrochen. Passiert ist es beim Wechsel von Bergab zu Bergauf in feuchten Schnee – quasi etwas steckengeblieben. Nun darf da m.M. nach kein Ski zerbrechen. Der Belag ist unbeschädigt und nicht gebrochen. Unter dem geborstenen Decklaminat (oder Dekor) sieht man eine bienenwabenartige Struktur, die an der Bruchstelle geknickt ist. Sieh fast aus wie Pappe (siehe Foto - ist seitlich von oben aufgenommen). Das Dumme ist, ich habe den Kaufbeleg versiebt und habe nur noch den EC Karten Kontoauszug. Außerdem befürchte ich, dass der Dealer eh auf Sturz macht und meinen Ansprüche abwimmelt. Nun meine Idee: die Bruchstelle mit 2K Kleber einfach füllen. Der Druck würde dann auf die noch intakten andern „Waben“ verteilt werden. Die paar Gramm mehr nehme ich dann in Kauf. Das Dekor klebe ich dann gleich wieder mit an. Könnte das klappen ? Hat da jemand Erfahrungen ?

Gruß aus der Mitte

Antwort
von LLLFuchs, 6

Da kann man nur sagen: Der Ski ist hin! Nach Deiner Fehlerbeschreibung ist der Kern beschädigt und damit stimmt die Spannung nicht mehr. Ich erinnere mich, dass ich bei einem Holzski mit einer losen Kante zu 2-Komponentenkleber gegriffen habe, was auch wirklich geholfen hat. Was damals möglich war, geht heute nicht mehr, bzw nur noch vorne an der Schaufel oder hinten am Skiende wäre es einen Versuch wert.

Also bleibt dir nur der Gang zum Händler. Eventuell zeigt sich die Marke kulant und ersetzt dir den Ski oder gibt Dir zu günstigen Konditionen einen neuen. Ich habe diese Erfahrung mit meinem Hersteller gemacht.

Viele Grüsse LLLFuchs

Kommentar von Bergaufbremser ,

Genauso lief es. Es gab ein günstiges Angebot. Wobei in vielen Fachgeschäften gerade wegen des milden Winters die Ware jetzt noch billiger rausgeht. Die Idee mit dem 2K Zeug den Kern zu kleben war wirklich dumm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten