Frage von lisaarnold 29.09.2011

Krummer Rücken

  • Antwort von Pistensau1980 29.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn du deinen Rücken gerade hältst, dann stützt die Muskulatur die Wirbelsäule, die Bandscheiben können die Belastung gut dämpfen und du bist insgesamt sehr stabil.

    Tust du das nicht, dann werden dei Bandscheiben einseitig belastet. Das sind ja Dämpfer, die eine gallertartige Masse enthalten und im Extremfall wird die Masse durch die einseitige Belastung aus den Bandscheiben gedrückt. Sie platzen praktisch, das nennt man dann Bandscheibenvorfall.

    Aber auch so kannst du der Wirbelsäule schaden. Unter Umständen funktioniert die Dämpfung nicht richtig und die Wirbel reiben übereinander, durch die Schieflage und die ungleichmäßige Belastung bekommst du Verspannungen, wodurch du dann noch mehr in die Fehlhaltung gehst, um dem Schmerz auszuweichen. Dadurch werden die Verspannungen noch schlimmer. Ein Teufelskreis.

    Auch wenn du gar nichts merkst, ist der Verscheiß bei ungerader Haltung stärker und die Spätfolgen sind dann sehr unangenehm. Deshalb ist es wichtig, die Übungen sauber auszuführen und jemanden zu haben, der darauf achtet. Du selber merkst das nämlich gar nicht.

  • Antwort von TJack 30.09.2011

    ...der beste Schutz ist, das Bauchtraining nicht auf die "leichte" Schulter zu nehmen und die Übungsqualität immer im Fokus zu haben.

  • Antwort von badboybike 30.09.2011

    Du machst deine Bandscheiben kaputt. Vom temporären Schmerz im Lendenwirbelbereich, sodass du dich nicht mehr richtig bücken kannst, bis zum Bandscheibenvorfall, und von ständig rausspringenden Bandscheiben bis zur OP, ist alles drin.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!