Frage von xxnikeboyxx2, 59

Kreuzheben wie viel Gewicht sollte ich nehmen?

Hab bisher nie Kreuzheben gemacht, will 3x10 saubere Wiederholungen machen. Nehme beim Latziehen zum Nacken 55/60/65 Kg 3x10 Wiederholungen.

Antwort
von geschmeido, 59

wie groß bist du? wie schwer? wie lange schon im Training? ..und so weiter!

Ich habe aus deinen vorhergehenden Fragen gesehen, dass du mindestens seit 10 Monaten trainierst und anscheinend kräftige Oberschenkel hast.

Das ist gut fürs Kreuzheben, da der Übergang von den Beinen zum Rumpf extrem gefordert wird (unterer Rücken, Gesäß, Oberschenkel). Ich vermute also (ins Blaue hinein), dass du am Anfang ruhig 40kg nehmen kannst. Wie bereits hier schon erwähnt, konzentrieren, langsam heben und senken & Rücken immer gerade halten !! Am effektivsten ist immer vom Boden heben bis in den aufrechten Stand. Wenn du fertig bist, ist es gut sich kurz irgendwo hinzuhängen, damit die gestauchte Wirbelsäule wieder "locker" wird.

Antwort
von Sunshine, 51

Kreuzheben ist zwar eine sehr effektive Übung, die aber auch Gefahren in soich birgt. Du musst unbedingt darazf achten, dass du sie technisch perfekt ausführst, da sonst eine große Verletzungsgefahr besteht. Je nach deinem Trainingsziel (Maximalkraft oder Kraftausdauer) machst du dann entweder 6 bis 8 WDHs oder eben 12 bis 15. Das Gewicht wählst du entsprechend deinem Trainingszustand.

Antwort
von Onlinecoaching, 49

Soviel Gewicht, wie nötig ist, um 10 saubere Wiederholungen hinzukriegen. Das musst Du ausprobieren.....

Bei dieser Übung ist erfahrungsgemäß nur ziemlich wenig notwendig, weil die angesprochenen Rückenmuskeln bei fast jedem Menschen sehr schwach sind. Die meisten Leute führen es schlichtweg falsch bzw. suboptimal aus und steuern die meiste Kraft über die Arme bei....

Also lieber erstmal ganz wenig und dann gucken. Und ganz bewusst über das Ziehen der SCHULTERN arbeiten, dann werden die eigentlichen Zielmuskeln besser innerviert!

Antwort
von whoami, 42

Fang mit der leeren Stange an und lerne erst Mal die Übung richtig auszuführen. Dann steigere dich langsam - aber wirklich langsam!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten