Frage von Skype 18.09.2010

kre-alkalyn auch nur über begrenzten Zeitraum einnehmen?

  • Antwort von DaBrzo 20.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also ich habe KreAlkalyn so 2 Monate lange genommen damals, mit den besten Effekten ever bei Kreatin. Man sagt, dass es sich nicht zu Kreatinin bildet und deshalb nicht so auf die Nieren geht. Ich hatte generell keine Probleme damit. Viel trinken und den Zeitraum von2 Monaten würde ich nicht überschreiten. Generell bei Supplements aller Art ist es ratsam diese nur über einen kurzen Zeitraum zu nehmen um deinen Körper nicht an alles zu gewöhnen und die gewünschte Wirkung zu erreichen. Generell besser soweit wie möglich durch Nahrung aufnehmen.Bei dem Kreatin ist halt klar, wirst du kaum schaffen.

  • Antwort von Lampi 19.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    LIes noch mal nach. 75 gr. in einer Kapsel halte ich für ausgeschlossen, das Ding wäre so groß wie 2 Tischtennisbälle. Nur ein Walross könnte so was schlucken.

  • Antwort von SportGeilBall 28.01.2011

    Es sind 1200mg Kre-Alkalyn und 75mg Kre-Alkoloid. Ließ genauer! Mach Kuren über 6 Wochen und informiere dich, ob du es überhaupt brauchst. Und ich glaube auch normaler Kre-Alkalyn reicht aus, wenn du es öfters nehmen möchtest, je nachdem wie viel Geld du hast. ;)

    Kre-Alkaylin hat einen pH-Wert von 12 und wird deshalb im Magen nicht zu Kreatinin umgewandelt. Das ist der eigentliche Unterschied, eben die Matrix macht's. ;) Du brauchst also keine Aufladezeit.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!