Frage von ManteTarianne, 38

Krafttraining Ernährung Gewicht?

Hallo,

ich wiege etwa 52-55 kg und bin 177 cm groß. Ich möchte gerne zunehmen und Muskeln aufbauen.

Ich esse zum Frühstück 1 Müsli mit Haferflocken, Obst usw. dazu ein Glas Orangensaft und manchmal auch ein Kaffee. Am Abend gibt es als was fleischiges, Gemüse usw. Sonst so esse ich am Tag etwa 2-6 Vollkorntoasts mit Salami, Butter und Schmelzkäse. Zwischendurch esse ich auch 1-3 Bananen. Und wenn ich als noch Platz habe esse ich ein zweites Müsli. Ich trinke am Tag 2-3 Liter Wasser und dazu als noch 1-2 Liter Milch.

Jetzt zu meiner Frage: Ist die Ernährung für Muskelaufbau so richtig, was sollte ich hinzufügen, was sollte ich ersetzen? Sollte ich erst ein bestimmtes Gericht erreichen um mit dem Krafttraining zu beginnen oder kann ich jetzt schon beginnen? Ich hänge noch ein Bild von meinem Oberkörper an zur besseren Einschätzung. Ich bitte um hilfreiche Tipps!

Danke im Voraus

Antwort
von Daniello, 27

Wie die anderen schon sagten, mehr Protein! Starte ca. mit 1,5 g pro kg kg, gerne mehr wenn du kannst, da Eiweiß i.d.R. sehr sättigt.

Lass das ganze Zeug mit dem Brot weg, dafür Haferflocken + Magerquark + Obst jedes mal rein. Getränke behalte so bei, gerade Milch kann auch beim Aufbau helfen und ist eine nette Proteinquelle, sofern du sie verträgst. Das Wasser nur nach Durstgefühl...

"Fleischiges" sollte nicht jedes mal gepresste Wurst oder n Broiler sein, sondern auch mageres Fleisch wie Rind, Pute, Hähnchen. Dazu gerne Kartoffeln oder Reis und etwas Gemüse. Ab und zu darfst du auch mal Hack nehmen...

Diese Vollkorntoasts sollten unbedingt weg. Dafür wie gesagt Magerquark oder Hüttenkäse oder andere magere Proteinquellen wählen, dazu gerne die Bananen, evtl noch ne Handvoll Nüsse etc. reinhauen.

Aber jetzt zum viel wichtigeren: Du musst gescheit trainieren. Grundübungen, am besten 5x5 System (Google nach Starting Strenght)! Intensiv und schwer, aber auch saubere Technik. Nicht so viele Isos am Anfang, das sind nur Spielereien. Ein Fundament sollte schon geschaffen werden, viele Sätze, wenig WDH.

Viel Erfolg beim Aufbauen.

Antwort
von wurststurm, 34

So über den Daumen gepeilt ernährst du dich sehr kohlehydratreich. Fett kommt weniger vor, Eiweiss noch weniger, wenn das "Fleischige" nicht gerade ein fettes Huhn ist. Versuch mal zum Müsli 500g Magerquark zu essen, das deckt schon mal weite Teile des Eiweissbedarfs. Statt Schmelzkäse und Butter kann man Hüttenkäse essen = Viel Eiweiss, wenig Fett.Das Gemüse darf gern aus Hülsenfrüchten bestehen; Erbsen, Bohnen, Linsen. Ansonsten passt es. Fehlt nur noch das Top Training, ohne dem gehts nicht.


Antwort
von maserati2777, 25

Weniger Brot und Fette und mehr Huhn - Rind - Quark. Dann gehts. So aber wirst du kaum Masse zulegen. LG. Ben

Antwort
von BoosterTest, 13

Müsli hilft nicht beim Muskelaufbau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community