Frage von LoveShoes,

Krafttraining - Breiter Po

Hi,

hab ne Frage die mir noch keiner so richtig beantworten konnte. Also ich bin von der Statur her sehr schlank, aber nicht zierlich also ich hab schon meine Rundungen. Allerdings habe ich ein etwas breiteres Becken, was leider sehr auffällt da meine Beine und Bauch so schlank sind. Mein Po sieht von der Seite aus ein bisschen Flach aus, von hinten sieht aber schon ziemlich Breit aus. Ich wollte Fragen ob ich durch gezieltes Krafttraining erreichen kann, dass sich mein Po irgentwie "zusammenzieht" also das er zwar größer und knakicker wird aber nicht mehr so breit aussieht, oder kann es sogar sein dass es noch schlimmer wird??

Im Voraus Danke für eure Antworten ;)

Antwort
von LoveShoes,

Hey erstmal danke für die schnellen Antworten :)

Naja was die breiten Hüsten angeht: Es ist zwar auch mein Knochenbau daran schuld, aber es liegt auch ne Fettschicht drüber, also ich denke dass ich schon 5-10 cm weniger Hüftumfang hätte wenn das Fett weg wäre. Aber ich glaub nicht dass ich Abnehmen solte, weil ich in einer Größe von 164 nur 51 Kilo wiege. Und gezielt Fett verbrennen funktioniert ja leider nicht :(

Bezüglich zum Training ; Kann es wirklich JAHRElang dauern bis sich wirklich ein sichtbarer Muskel bildet?? Ich muss dazu sagen dass ich eigentlich recht schnell Muskeln aufbaue, ich war sogar vorher schon ein bisschen muskulös obwohl ich kein Sport getrieben habe.

Und zu den Übungen: Danke fr die Tipps, ich frag morgen gleich mal nach. Bis jetzt hab ich unter anderen nur an Geräten Trainiert, und zwar überall wo der Gluteus maximus markiert war :P Bringen die den nicht so viel???

Antwort
von wiprodo,

Die gute Nachricht: Durch intensives Krafttraining nimmt die Gesäßmuskulatur an Masse zu, d.h., sie rundet sich nach hinten. Die schlechte Nachricht: Um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, bedarf es eines monate-, ja jahrelangen intensiven Trainings.
Die gute Nachricht: Durch Krafttraining wächst die Gesäßmuskulatur nicht in die Breite. Die schlechte Nachricht: Die Beckenbreite wird allein durch den Knochenbau und die seitlich auf den Hüften liegenden Fettpolster bestimmt. Letztere können – entsprechende Ernährung vorausgesetzt - bei dahinschmelzen, der Knochenbau kann sich jedoch nicht zusammenziehen.

Antwort
von sportella,

Ganz einfach:

  • Kreuzheben mit der Langhantel
  • Kniebeugen mit der Langhantel
  • Ausfallschritte mit Kurzhanteln

lass Dir die Übungen von einem Trainer zeigen, dieTechnik ist extem wichtig.

Kommentar von bodyunion24 ,

Da kann cih sportella nur recht geben! Besonder Kniebeugen mit Kreuzheben sind sehr wichtig für Po muskulatur.

paar tipps noch hier: http://www.body-union24.de/muskelaufbau-tipps/trainingsplan-fur-frauen-knackiger...

Antwort
von anonymous,

Ein Zusammenziehen wirste dadurch nicht erreichen...... Durch Krafttraining werden die Muskeln dicker. D.h. der wird runder und breiter.

Allerdings sieht das vielleicht dann insgesamt ästhetischer aus, insbesondere in der Bewegung. Muskeln bringen in "Form". Die ist allerdings genetisch vorgegeben....

Auf Männer wirkt ein breites Becken übrigens häufig attraktiv, vielleicht musste nur mal am Wackeln arbeiten:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten