Frage von Aden2, 119

Kraftsport, Fitness: Überdehnung der Brustmuskulatur?

Hallo, seit ein paar Monaten mache ich 4x pro Woche ~ 1h Kraftsport, Fitness. Nicht im Srudio ohne Geräte, außer Expander, Thera-Band und Klimmzugstangen.

Es ist eine bunte Mischung von Übungen Liegestütze, Dip-Ups, andere. Ich gehe in der Regel immer an die Grenze, nicht bis absolut ultimo, aber doch, daß, z.B. bei Kimmzüge keine mehr gehen (liegestütze kann man immer noch einen draufpacken, aber knapp dran).

Ich mache keine bewußten Pausen, ich halte inne um zu atmen oder bewege mich von A nach B, doch es ist schon recht zügig, will das auch so, habe eine Weile mit hanteln trainiert, da immer schön 1-2min zwischen den Einheiten, 2-3min zwischen den Übungen, ist mir zu dröge.

Jetzt letztens habe ich eine neue Übung dazu genommen, seitliche Liegestütze, die arme an einer Bank abstützen, dann seitlich vom Körper wegschieben, bis die Brust runter an die Bankkante reicht und wieder zurück.

Während dem Training habe ich nichts gespürt, aber am Abend entwickelte sich ein punktueller Schmerz, etwas 5-Mark-Stück groß´am zweiten Brustwirbel, ziemlich direkt über der brustwarze.

Fühlt sich ein wenig wie ein hematom an, in Ruhe nichts, nur ab und zu, wenn der Arm bewegr wird ziehts.

Sport wäre möglich, halt unter Schmerzen, zieht dann stärker, läßt aber schnell wieder nach.

Ich habe keine Ahnung wie es enstanden sein könnte oder was es ist, hat jemand schon mal von etwas ähnlichem gehört?

Gruß

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Onlinecoaching, 119

Eine Zerrung, geht nach 2 Wochen wieder. Lass die Übung solange einfach wech....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten