Frage von Dino111, 122

kopfschmerzen bei klimmzügen ?

in letzter zeit plagen mich messerstechende kopfschmerzen vorne an der stirn bei klimmzügen (stärker bei der variante wo der handrücken zu einem zeigt, also mehr de schulter beansprucht wird)- z.t. werden die so unerträglich während der übung dass ich abbrechen und 5 minuten mich hinsetzen muss damit es wieder einigermaßen geht- auch tritt dann etwas übelkeit ein- die halsmuskulatur direkt unterm hinterhauptknochen tut zudem auch weh, ebenfalls ein messerstechen

an der sportlichen anstrengung kanns eigentlich nicht liegen, denn bei crunches, liegestzütze, krafttraining, schwimmen, radfahren und co habe ich keine probleme auch wenn der puls aud gefühlte 200 steigt^^ bin sehr fit, blutdruck im normalbereich

ich kanns mir nicht erklären ? ich dachte das würde sich legen aber seit wochen, selbst nach 4-5 tagen pause nichts-

schonmal danke für rat

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Dino111,

Schau mal bitte hier:
Training Krafttraining

Antwort
von whoami, 122

Ich tippe auch auf ein Problem im Halswirbel-Bereich. Lass das von einem Sport-Orthopäden Mal untersuchen. Ich habe im Bekanntenkreis jemanden mit dem gleichen Problem.

Antwort
von Onlinecoaching, 116

Lass se weg, geh zum Arzt. Das ist irgendwas mit HWS oder Schulter.....

Kommentar von Dino111 ,

also sind klimmzüge schlecht für die halswirbelsäule ? obwohl die nackenmuskulatur dabei gestärkt wird ?

Kommentar von Onlinecoaching ,

Quatsch, aber wenn Du ein Problem mit der HWS oder der Schulter hast, kann sich das evtl. bei solchen Übungen durch Kopfschmerzen bemerkbar machen!

Lass Wirbelsäule mal checken, am Besten auch BWS.... Und Schulter auch.

Kommentar von Dino111 ,

danke-das werde ich wohl tun müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community