Frage von junglebee,

Kontrolle von Trainings- und Ernährungsplan

Hallo, ich bin neu hier im Forum und mir deshalb nicht sicher, ob ich das wirklich in den richtigen Themenbereich poste - wenn es also nicht der Fall sein sollte, tut's mir leid.

Also zu meiner eigentlichen Frage: Könnte sich vielleicht jemand meinen Trainings- und Ernährungsplan anschauen und mir weitere Tipps geben?

Zuerst: Ich bin weiblich, 17 Jahre alt, 46kg leicht und 159cm klein. Mein Ziel wäre es meinen Körperfettanteil zu senken.

Also mein Trainingsplan sieht folgendermaßen aus: An Tagen, an denen ich keine Kraftübungen mache, gehe ich laufen - wie weit und wie lange variiert immer, da ich gerade Abitur mache und nicht immer Zeit habe; 25-30 Minuten sind es aber auf jeden Fall immer, am WE auch mal anderthalb Stunden. Dabei laufe ich bei einem Puls von ca. 165. An "Nicht-Cardio-Tagen" und generell immer mit Pausen dazwischen!: - 2 x 10 Liegestütze - 3 x 20 Kniebeugen - 3 x 15 Crunches - Supersatz 40 x Bizeps-Curl - 2 x 10 Dips - 3 x 12 Übung für den Po, weiß gerade nicht wie die heißt - 3 x 12 Wadenstrecker - 3 x 10 Kreuzheben

Mehr schaffe ich zur Zeit einfach nicht. Denkt ihr das ist schon ein guter Anfang oder eher nicht? :/

Antwort
von junglebee,

Oh, irgendwie wurde mein Ernährungsplan wohl ausgeblendet.

Also morgens esse ich für gewöhnlich einen Joghurt mit einem Apfel und Himbeeren, zwei VK Toast (Belag varriert, meistens aber Quark mit Marmelade oder Ahornsirup) Mittags ist es natürlich jeden Tag unterschiedlich, allerdings vermeide ich Sachen wie Pizza, Kuchen und raffiniertes Weißmehl - also heute gab es zum Beispiel zwei Fischfilets mit viel Gemüse und Käse und Reis. Abends esse ich meistens nur noch einen Salat, oder nichts weil ich einfach keinen Hunger habe. :/

Kommentar von whoami ,

Bis auf den Toast sehr gut!!

Antwort
von avatar2,

meiner meinung nach müsstest du lieber mal zunehmen! ich bin zwar 3 jahre jünger, aber genauso groß und fast 7 kilo schwerer! vergiss das lieber mit dem abnehmen! die übungen schonmal sind gut.

Antwort
von whoami,

Jo, guter Anfang. Lässt sich nach dem Abi noch ausbauen, bzw. verbessern... :-))

Antwort
von anonymous,

Mach nicht zuviel, Dein Körper braucht Pausen.....

Ansonsten sieht das gut aus. Damit verbrennste schon ganz gut Energie und regst den Stoffwechsel gut an.

Die Ernährung ist prima. Solang Du Dich damit nur satt isst und nicht noch 2 weitere Teller Gesundes verputzt, weil das so lecker ist, geht das klar....

Obs im Endeffekt was bringt hängt davon ab, ob das Defizit passt:-) Das müsste man ausrechnen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community