Frage von luka94,

Kohlenhydrate/ einnahme

Hallo, Ich habe eine Frage zum thema Kohlenhydrate und zwar bin ich bischen untergewichtig nicht viel aber ein bischen und mir wurde empfohlen kohlenhydrate zu mir zu nehmen dies mache ich jetzt seit ich sie letzte woche im fitnessshop gekauft habe aber 1. Helfen mir diese wirklich um zuzunehmen und wenn ja wie viele portionen müsste ich am tag nehem ( im moment nehme ich 2 morgends und nach dem fitnessstudio) 2. Helfen mir kohlenhydrate auch beim muskelaufbau , da der der mir es verkauft hat sagte nämlich das dort gemischt KH und eiweiße enthalten sind oder sollte ich lieber nur eiweiße nach dem training nehmen. 3. Ich gehe 3 mal die woche ins fitnesstudio die KH immer vor und nach dem training einnehmen ( ich möchte zunehmen) oder nur morgends abends? Bitte um Hilfe Danke

Antwort
von Juergen63,

KH sind recht Kalorienreich und in der Aufbauphase greifen auch viele BB zu einer etwas erhöhten KH Aufnahme um in einen Kalorienüberschuß zu gelangen. Ein Kalorienüberschuß führt normalerweise dazu das der Körper an Masse zulegt. Zu dieser Masse gehört dann allerdings auch das Körperfett welches sich erhöht. Das ist der theoretische Teil. In der Praxis fließt jedoch der Stoffwechsel sehr stark in die Verdauungsvorgänge ein. Jemand der einen schnellen Stoffwechsel hat verarbeitet die Kalorien auch recht schnell so das es nicht zwangsläufig zu einer Körpergewichtserhöhung kommt: Dies sind dann Dinge die genetischer Natur sind und die du auch erstmal hin nehmen mußt. Grundsätzlich ist es wichtig sich ausgewogen zu ernähren damit der Körper all seine wichtigen Nährstoffe erhält. Darüber hinaus bietet dir der Kraftsport die Möglichkeit die Muskulatur aufzubauen und somit den Körper etwas zu formen. Das dauert allerdings seine Zeit und ist ein langjähriger Prozess. KH Supplemente sind zwar gut und schön, aber wenn du dir da 4 Shakes am Tag einverleibst dann ist dies in meinen Augen nicht sinnvoll. Zum Einen geht das in den Geldbeutel und zum anderen kann das dann irgendwann auch Probleme mit dem Verdauungstrakt geben. Je nach dem wie stark du den Shake anrührst haust du dir da eine richtige Kalorienbombe rein. Versuche deinen Nahrungsbedarf über die herkömmliche Nahrungsmittelpalette zu decken. Trainiere regemäßig und strukturiert. Die KH Shakes will ich dir nicht madig machen. Richtig angewendet können sie wirklich unterstützend sein, aber 1-2 Shakes am Tag reichen hier vollkommen aus. Mehr ist nicht gleich besser.

Antwort
von Freak107,

Die Mischung die du gekauft hast dient hauptsächlich dem Wieder-Aufüllen deiner Kohlenhydrat-Speicher in Muskeln und Leber nach dem Sport. Untersuchungen haben fest gestellt, dass eine zusätzliche Gabe von Proteinen die Aufnahmefähigkeit von Kohlenhydraten zusätzlich erhöht. Solche Produkte sind vor allem für Ausdauer-Sportler gedacht, welche aufgrund der schnelleren Regeneration deutlich häufiger trainieren können als Kraftsportler. Mit nur teilweise gefüllten Speicher ist die Leistungsfähigkeit reduziert. Das Training kann dann nur weniger intensiv gestaltet werden wodurch der Trainingsreiz geringer ist. Mit solchen Mitteln ist es auch leichter ein gezieltes "Carboloading" durchzuführen. Carboloading ist eine Methode um mehr Kohlenhydrate in den Zellen zu speichern als es normaler weise der Fall wäre. Dadurch kann man bei Ausdauerwettkämpfen länger auf körpereigene Reserven zurück greifen.

Auch für Kraftsportler ist ein schnelles Auffüllen der Kohlenhydratspeicher sinnvoll. Bei einer intensiven Trainingseinheiten werden in relativ kurzer Zeit recht große Mengen an Kohlenhydraten verbraucht. Der reduzierte Blutzuckerspiegel nach dem Sport reduziert die Immunabwehr. Außerdem braucht es für Muskelaufbau auch Energie, welche man am einfachsten mit Kohlenhydraten decken kann. Es ist sinnvoll während des Sportes Kohlenhydrate über süße Getränke zu sich zu nehmen und anschließend auch kohlenhydratreich zu essen.

Ich selbst nehme solche Sachen nicht, da Sie mir zu teuer sind und ich weiß was ich sonst ohne schlechtes Gewissen nach dem Sport essen kann: Süßigkeiten. Süßigkeiten bestehen hauptsächlich aus Zucker. Zucker (Saccharose) besteht aus zwei verschiedenen Kohlenhydraten: Glukose und Fruktose. Glukose ist das Kohlenhydrat welches im Muskel auch gebraucht wird. Fruktose wird in der Leber je nach Bedarf entweder zu Glukose oder zu Fett abgebaut. In deinem Kohlenhydratmix ist auch nichts anderes als schnell verdauliche Kohlenhydrate und etwas Eiweiß. Eiweißaufnahme ist nach dem Sport grundsätzlich empfehlenswert. Auch hier kann ich nur empfehlen natürliche Kost wie Handkäse, fettreduzierten Käse, Quark, Fisch oder Fleisch zu verzehren.

Im normalem Alltag solltest du solche Produkte an sich nicht zu dir nehmen und statt dessen lieber auf eine vernünftige Ernährung achten. Wenn du zunehmen willst solltest du das tun in dem du darauf achtest mehr kalorienreiches zu dir zu nehmen. Bei Kohlenhydraten wären das z.B.: Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Fett solltest du auch in größeren Mengen über Pflanzenöle, Avocado, Nüsse, Milchprodukte wie Butter oder Käse und Fleisch zu dir nehmen. Bestes Beispiel für eine gesunde, sehr energiegeladene Mahlzeit morgens wäre ein selbstgemachtes Müsli mit Früchten, Nüssen, Pflanzensamen und Milch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten