Frage von Xhnnas, 167

Körpergewicht stagniert trotz 7 Tage Training/Woche + Ausgewogener Ernährung.

Guten Morgen zusammen,

Ich mach nun schon seit einiger Zeit Sport um den Körperfettanteil zu reduzieren. Basis war eine Almased Diät mit der ich in 2 Monaten rund 13 Kilo abgenommen habe. Genau genommen von 84 Kilo auf 71. Nach dem Ende der Diät habe ich ca 3 Kilo zugenommen und bin nun wieder auf 74 Kilo hoch (bei 183cm Körpergröße und 30 Jahren). Mein Körperfettanteil liegt bei 14% laut Caliper Messung.

Um den Körpferfettanteil zusätzlich zu reduzieren habe ich mich zu meinem normalen Sport nun zusätzlich im Fitnessstudio angemeldet.

Mein Sportprogramm sieht wie folgt aus:

Montags: Fitnessstudio Cardio + Kraft (10 Minuten warmmachen auf dem Laufband, dann 30 Minuten Kraftraining, 30 Minuten Rudermaschiene und 30 Minuten Laufband zum Abschluss) Dienstags: 120 Minuten Badmintontraining, Einzel und Doppel auf Wettbewerbsniveau Mittwochs: 60 Minuten Reiten (Leicht traben + galopp) Donnerstag: Fitnessstudio Cardio + Kraft (wie oben) Freitag: Fitnessstudio Cardio Samstag: Fitnesstudio Cardio + Kraft Sonntag: Badminton 90 Minuten (+ Ab und an nochmal 120 Minuten Reiten)

Ernährung: Morgens Rührei (3 Eier); Mittags Salat mit Zubehör (z.B. Thunfisch oder Hähnchenbrust) Abends vor dem Training: Hähnchenbrust gebraten, nach dem Training: 250g Quark (20% Fett) mit einem Esslöffel Honig verrührt. Snacks: ca 50gramm Nussmischung. Trinken ca 4 -4,5Liter am Tag Tee oder Leitungswasser.

Nomminalbedarf an Kalorien (Bürojob) ca 2500kcal pro Tag. Durch den Sport den ich mache rechne ich ca 600kcal dazu, also 3100kcal Realbedarf pro Tag. Essensmäßig komme ich auf ~2000 Kalorien Pro Tag. Habe also ein Kaloriendefizit von ~1k kcal.

Seit 3 Wochen trainiere ich also zusätzlich zum Badminton und reiten 4 mal die im Studio. Eine Sache verstehe ich jedoch nicht: Das Gewicht steht Fix bei 74,1 Kilo. Jeden Morgen wenn ich aufstehe wiege ich mich und jeden Morgen habe ich das selbe Gewicht auf der Waage (Im fitnesstudio die Waage bestätigt mein Gewicht)

Calipermessung zeigt auch keine Reduzierung an (sowohl die 3 Falten als auch die 9 Faltenmessung). Brust/Bauch/Bein und Armumfang sind ebenfalls gleich geblieben.

Woran kann das liegen? Was mache ich falsch? (Achja, ich mache den Sport nicht um auf biegen und brechen dn Körperfettanteil zu reduzieren, sondern weil ich einen Ausgleich zu meinem bürojob brauche)

Antwort
von BobbyAce, 38

Ja du musst wirklich auf die Kalorienanzahl gucken schau mal nach ob du eine App dafür findest 

Antwort
von sportella, 167

Dein Kalorienbedarf ist mMn viel zu hoch angesetzt. Wenn Du nicht abnimmst, isst Du schlicht zu viel, sonst würdest Du abnehmen.

Antwort
von Robinek, 150

Besprich Deine "Abhandlung" zunächst mit Deinem Hausarzt. Über das Ergebnis, die Antwort, wirst Du Dich wundern!

Antwort
von Bodyneo, 145

Wie lange trainierst du jetzt schon nach diesem Trainings- und Ernährungsplan? Wie fühlst du dich ? Müde oder Topfit ?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wieso du nicht weiter abnimmst:

  1. Du isst zu wenig = Dein Körper geht in einen Notmodus weil er Angst hat zu verhungern und weigert sich weiter Fett abzubauen

  2. Du isst zuviel, das ist aber deiner Ernährung nach definitiv nicht möglich eher Möglichkeit Nr.1

  3. Der Körper hat sich an die Belastung gewöhnt, er braucht eine neue Herausforderung

  4. Du trainierst zu wenig intensiv

usw.

Gerne helfe ich dir weiter, Fragen im Forum auf www.bodyneo.com beantworte ich normalerweise sehr schnell :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community