Frage von bob235,

Körperfett reduzieren

Hallo :)

Trainier jetzt schon seit 2 Jahren.. und bin eher der Typ der isst auf was er lust hat! Aber seit ca 2 Monaten schau ich gezielt auf gute Ernährung und versuch auch weniger zu essen nur geht mein KFA leider nicht sehenswert runter.. cardio mach ich nicht.. würds was bringen an den Wochenenden insg. ca 50 km Fahrrad fahren?

Danke schon mal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SaimenE,

körperfett verlierst du,wenn du weniger isst als du verbrauchst.ca 2mal die woche solltest du ein gk-plan machen,damit auch wirklich nur das fett verbrannt wird,und nicht die notwendige und wichtige muskelmasse. natürlich bringts was,wenn du am we 50km radfährst,aber auch nur bei gesunder ernährung,eiweißbetonter und muskelntraining während der woche,sonst baust du eben auch muckis ab...

Kommentar von bob235 ,

ich mach nen 2er split momentan und wechsel bald auf nen 3er split ;) also einfach radl fahrn danke!

Kommentar von SaimenE ,

wenn du dich damit nicht im übertraining befindest kannst du das machen.hauptsache du fühlst dich wohl und dein körper bekommt die notwendigen närstoffe. zur abwechslung wäre joggen,oder schwimmen auch ganz sinnvoll,da du hier auch mal einen andren reiz setzt und auch muskeln beanspruchst,die du beim radln vielleicht mal nicht beanspruchst. danke für den stern ! :*

Kommentar von bob235 ,

nö passt alles, danke! gute antworten bekommen gute bewertung ;)

Antwort
von claranee,

Also meiner Erfahrung nach sinkt der Körperfettanteil wenn man die Ernährung etwas umstellt und Ausdauersport macht. Ich denke wenn dudas auf lange Sicht machst und vielleicht die Kilometerzahl steigerst, dann müsste das eigentlich klappen!

Antwort
von fritzchen,

Wenn du den Körperfettanteil KFA senken willst, dann musst du täglich eine negative Kaloriendifferenz erzielen. Das heißt mehr Kalorien durch Sport verbrauchen, als du durch die Nahrung aufnimmst. Wichtig ist aber, dass du nicht hungerst, sondern du musst satt werden. Das heißt gesund ernähren, und vor allen auf kalorienarme Nahrungsmittel achten. Und dann natürlich durch Sport viele Kalorien verbrauchen. Wenn du also sagst, dass du gerne isst auf was du Lust hat, und dass du kein Cardio kachst, dann haben wir schon deine 2 Probleme: du musst dich kalorienärmer ernähren und natürlich viel mehr Sport, vor allem Cardio, machen um den KFA senken zu können.

Antwort
von ralphp,

Es geht nicht darum, weniger zu essen, sondern weniger Kalorien aufzunehmen. Wie und was du trainierst, weiß ich nicht. Doch auch hier gilt: nicht die Quantität sondern die Qualität ist entscheidend.

Wenn du natürlich genau die Menge an Kalorien verbrauchst die du auch täglich zufuhrst, sind im Ergebnis kam wesentliche Veränderungen zu erwarten.

Um abzunehmen, ist neben einer entsprechend kalorienreduzierten Ernährung (am besten fährst du mit einer negativen Energiebilanz von etwa 600 kcal am Tag) vor allem Ausdauersport hilfreich, dabei solltest du beachten, dass die Fettverbrennung erst ab ca. 30 Minuten Ausdauerbelastung einsetzt. Radfahren kann etwas bringen, wenn es intensiv betrieben wird. Effektiver ist jedoch aus meiner Sicht Joggen.

Kommentar von bob235 ,

und was verbrenn ich bitte in den ersten 30 Minuten??

Kommentar von ralphp ,

Jedenfalls kein fett ... Der Körper greift immer auf die am leichtesten verfügbaren Energieträger zurück ... Antworten findest du übrigens im Forum in ausfuhrlicher Form ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community