Frage von Sasela,

Könnte ich durch irgend eine Methode auchbei sprunggelenk-bänderris Fussball spielen?

Ich hab mich verletzt am Sprunggelenk. Der Arzt sagt es ist ein Bänderriss und das ich in 2wochen mal wieder kommen soll.(bei der nach untersuchung) Schon seid aber c.a. 4wochen trage ich schon die Aircast schiene. Kann jemand mir helfen und irgendeine Methode sagen (wenn es gibt). Wie ich früher Fit werde.Weil ich soll in 2wochen wieder zum Arzt aber ich kann nicht . 1woche ist schon um und in 3 Tagen muss ich Fussball spielen können. Brauche hilfe tipps alles was hilfreich ist. Danke im voraus.

Antwort von Pistensau1980,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein Bänderriss im Knöchel (Außenbänder?) ist eigentlich nichts Tragisches. In Sportarten wie Handball passiert das recht oft. Machen kann man da nichts, aber nach zwei bis drei Wochen kannst du wieder leicht belasten (Joggen), nach vier bis sechs Wochen sollte alles wieder voll belastbar sein. Das wackelige, instabile Gefühl im Knöchel kommt dann meist vom Kopf.

Als erstes würde ich mal die Aircast Schiene weglassen. Die gibt vermeintliche Sicherheit, aber wenn du nicht sehr unvorsichtig oder ungeschickt bist, wirst du auch so nicht wieder umknicken. Die Schiene führt nur dazu, dass die Stützmuskulatur abgebaut wird und du noch länger brauchst, um wieder fit zu werden. Das hilft dir jetzt nichts, aber ich trage nach derartigen Verletzungen eigentlich nie eine Schiene.

Einen Tipp, wie du schnell wieder gesund wirst, gibt es nicht. Verletzungen brauchen ihre Zeit um auszuheilen und gerade im Knöchel kann man daran nichts beschleunigen. Hör einfach in dich hinein, belaste den Knöchel vorsichtig und steigere die Belastung langsam. Jetzt plötzlich mit Fußball oder einer anderen Sprotart mit aprupten Bewegungen zu beginnen wäre schlecht. Dann knickst du wieder um und fällst wieder so lange flach für deine Mannschaft. Mach lieber eine längere Rehapause und starte wieder, wenn du fit bist. So hilfst du deiner Mannschaft am meisten.

Kommentar von Sasela,

Vielen dank für die Schnelle Antwort. Ja aber der Artzt sagt ich soll die Schiene sogar nachts im Bett an lassen. Und mittlerweiler sind 35 Tage seid der Verletzung vergangen und ich kann noch immer nicht Fussballspielen. (Nur Laufen und das noch nicht mal Schmerzfrei also teils teils).

Kommentar von Pistensau1980,

Dann frag den Arzt doch mal, was dir die Schiene nachts im Bett bringen soll...

Ich weiß jetzt nicht, welche Bänder bei dir gerissen sind und ich bin auch kein Arzt. Sollten es die Außenbänder sein, dann haben ich und einige Mitspieler der Handballmannschaften, in denen ich über die Zeit gespielt habe, aber eine Menge Erfahrung als Betroffener. Und da ist so eine Schiene für die Genesung eher hinderlich, zumindest wenn man etwas aufpasst, dass man nicht wieder umknickt.

Der Arzt hat ein anderes Problem: Er muss auf Nummer sicher gehen. Wenn er dich zu früh wieder anfangen lässt, oder du ohne Schiene umknickst und es passiert etwas, ist das die Schuld des Arztes. Deshalb sind Ärzte grundsätzlich eher übervorsichtig.

Kommentar von Cuber,

Servus

also ich hatte schon mehrere Bänderrisse und bei mir sollte ich die Schiene im Bett eigentlich immer ausziehen, da das die Heilung nicht beschleunigt. Allgemein wär ich mit dem sportlichen Wiederaufbau sehr vorsichtig, da ich selbst schlechte Erfahrungen gemacht habe mit zu schnellem Wiedereinstieg, da die Muskulatur auch in 4 Wochen beträchtlich abnimmt.

Lg

Kommentar von Carina17futsal,

bei mir wars genauso, dass ich die Schiene über Nacht tragen hab müssen. Da eine starke Verdrehung die Heilung beeinträchtigen würde - laut Arzt! Habe auch nur schlechte Erfahrungen gemacht mit schnellen Wiedereinstieg!

Antwort von Carina17futsal,

ich habe mir auch vor 7 Wochen die Bänder gerissen & nach 5 Wochen hatte ich ein wichtiges fußballspiel. Ich hab gespielt aber es war ein großer Fehler! Totale schmerzen, schwellung & jetzt steht mir OP vor mir:/ Wenn du nichts spürst dann kannst du natürlich spielen, jedoch würd ich aufpassen :/ weil es ist nicht gut wenn das nicht ausgeheilt ist Fußball zuspielen, da man ja das Sprunggelenk sehr belastet beim fußball

Antwort von Julia84,

Aus eigener Erfahrung kann ich sgen, dass es einfach dauert bis die Schmerzen komplett weg sind und der Knöchel wieder richtig belastbar ist. Generell kannst du aber mit leichtem Aufbautraining meist schon wenige Wochen nach der Verletzung wieder beginnen. Leichtes Joggen ist das eine, Stabiübungen sind das andere. Es gibt zum Beispiel so Wackelkissen, auf die du dich mit einem Bein stellen kannst und erstmal nur Gleichgewicht hältst. In weiteren Schritten kannst du dann beginnen, dir einen Ball zuwerfen zu lassen und ihn zu fangen und wieder zurückzuwerfen, ohne das Gleichgewicht zu verlieren. Geht auch das gut, kannst du dir die Bälle anspruchsvoller zuwerfen lassen (zu hoch, seitlich). Wenn das dein Knöchel alles mitmacht, sind kannst du dich auch an schnellere Richtungsänderungen beim Laufen wagen. Das hat bei mir am längsten gedauert bis das wieder ging.

Ansonsten würde mir noch Kinesetape einfallen. Das sind diese blauen oder pinken Bänder, hast du bestimmt schonmal gesehen, die man sich auf die entsprechende Stelle tapen kann. Hilft wohl der Durchblutung und dementsprechend der schnelleren Heilung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community