Frage von FcPortoFan,

Knorpeltransplatation bei OSG-Arthrose?

Guten Tag lieber Sportlerfreunde,

nach meinem Bänderriss den ich mir am 16.10.2011 zugezogen hab und dank meines Arztes schlecht bis unmenschlich behandelt wurde, wurde am 08.02.2012 eine Arthroskopie meines rechten oberen Sprunggelenks gemacht. Es stellte sich raus, dass ich Arthrose habe und dann schien mein Fußballertraum vorbei... Doch nach langem Recherchieren im Internet sah ich, dass das durch Knorpeltransplatationen geheilt werden kann.Dazu hätte ich paar Fragen (und beantwortet die mir auch):

  1. Geht das auch bei der Sprunggelenksarthrose?
  2. Ist mein junges Alter(17) und die schlechte Behandlung meines alten Arztes ein Argument, dass das die Krankenkasse bezahlt?
  3. Könnten die Chirurgen, welche die Arthroskopie gemacht haben, auch eine Fehldiagnose gemacht haben?

Bitte beantwortet mir die Fragen, da ich im Moment deswegen ziemlich aufgewühlt bin. Vielen Dank im Vorraus

Antwort von Professor,

Diese Frage wurde identisch am 13/14.3.12 beantwortet. Korrekt?

Kommentar von FcPortoFan,

Ja, aber wie du siehst ist diese Frage älter und sie wurde mir leider nicht beantwortet.

Kommentar von Professor,

Doch, hatte ich beantwortet und darauf hingewiesen, das weitere Vorgehen mit dem Therapeuten zu besprechen.

Kommentar von FcPortoFan,

Ja, ist zwar die gleiche Frage aber beim ersten Anlauf wurde sie mir von niemanden beantwortet (diese) aber im zweiten Anlauf hast du sie mir bantwortet. Dafür danke ich dir :)

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community