Frage von TimSp, 492

Knöchelschmerzen. Geprellt? Verstaucht?

Hallo! Ich habe mich beim heutigen Fußballspiel verletzt. Der Gegner wollte den Ball schießen, ich wollte den Ball abfälschen, allerdings hat der Gegner dann den Ball und mich getroffen. Ich lag daraufhin am Boden und hatte relativ starke Schmerzen. Nach ca. 15 Sekunden bin ich aufgestanden und vom Platz gehumpelt weil ich nicht mehr spielen konnte. Hab das direkt mit Kälte behandelt.

Die Schmerzen sind im Knöchel/Sprunggelenk Bereich, allerdings auch am Schienbein. Beim Knöchel/Sprunggelenk tut es beim Drücken nicht weh, aber am Schienbein schon. Ich kann auf dem Bein mit den Schmerzen stehen, auch nur mit diesem Bein stehen und in kleinen Schritten gehen. Ich kann aber nicht ganz normal laufen. Komischerweise hatte ich seit dem Vorfall auch Rücken- und Hallschmerzen, diese sind aber schon ziemlich schwächer geworden. Angeschwollen ist noch nichts. Der Schmerz ist beim laufen wie ein normaler Schmerz eben, aber zudem habe ich so ein Taubheitsgefühl.

Was könnte das sein? Geprellt? Verstaucht?

Danke für alle Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Onlinecoaching, 492

Würde Jürgen zustimmen, allerdings weiss man nach Zweikämpfen häufig nicht, was da genau passiert ist. Ob z.B. der Fuß dabei umgeknickt ist oder sonst was.....

Warte einfach mal ein paar Tage. Wenn es dann nicht besser ist oder sehr weh tut, dann geh zum Arzt.

Kommentar von TimSp ,

Okey, Vielen Dank!

Kommentar von TimSp ,

Es ist nicht geschwollen, deswegen glaube ich nicht das etwas gebrochen ist.

Kommentar von Onlinecoaching ,

In der Regel weiss man das direkt, wenns was Ernstes ist, weils entsprechend heftig weh tut.

Kommentar von TimSp ,

Also es tut schon gut weh, ist aber im vergleich zu Gestern glaube ich bisschen besser. Außerdem ist dieses Taubheitsgefühl fast so gut wie weg. Geschwollen ist nichts und Blau auch nicht.

Kommentar von TimSp ,

Und komischerweise tut es beim Treppen hinaufsteigen nicht weh.

Antwort
von waldweg15, 364

Die meisten Verletzungen beim Sport gehen in der Regel von selbst weg. Ich bin der Meinung, dass bei Dehnungen oder auch Prellungen kein Arzt zur Hilfe genommen werden muss, aber das sieht jeder anders.

Kommentar von TimSp ,

Ok, Dankeschön! Also wird es eine Prellung sein oder?

Antwort
von Juergen63, 297

Aus der Ferne nicht zu diagnostizieren. Da es ein Tritt gegen das Schienenbein / Knöchel war, würde ich mal eine Verstauchung waage ausklammern, so das es wohl auf eine Prellung hinauslaufen könnte. Kühlen und Ruhigstellen ist in dem Fall gut. Wenn die Schmerzen in den nächsten 1-2 Tagen nicht merklich besser werden und das Taubheitsgefühl nicht nach läßt würde ich einen Arztt aufsuchen um einen Bruch oder eine andere Verletzungsform auszuklammern.

Kommentar von TimSp ,

Alles klar, Vielen Dank!

Antwort
von HealthTom, 249

ich glaube diese frage kann dir eigentkich nur ein arzt vor ort beantworten. ärztlicher rat im netz ist immer so ne sache

Kommentar von TimSp ,

Danke! War beim Arzt und er hat gesagt es ist nichts schlimmes, ich kann wieder Sport machen sobald es nicht mehr weh tut und es tut nicht mehr weh :)

Antwort
von FitnessFre4k, 180

Hi TimSp,

ich würde dir auf jeden Fall damit zum Arzt zu gehen. So ist eine Ferndiagnose einfach schlecht...da es vieles sein kann =(

Gute Besserung auf jeden Fall!

Kommentar von TimSp ,

Ich warte noch ein paar Tage und wenn es nicht besser wird geh ich zum Arzt :) Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community