Frage von Cplrsl, 1.960

Knochenmarködem im Sprunggelenk ( linker Fuß)

Hallo, ich bin 17 jahre alt und habe seit über einem jahr probleme im Sprunggelenk. Das problem ist, dass ich ein Knochenmarködem habe, was ich nicht mehr aushalten kann. Vor halbem jahr haben die ärzte einen eingriff gemacht, damit die durchblutung besser läuft und somit würde es weggehen, aber nichts hat gebracht. Ich habe es seit ende 2013 bis heute noch und die schmerzen linder ich, indem ich am Tag 2 ibuprofen Tabletten einnehme. Die Tabletten sind ja auch nicht sinn der sache und irgendwann kann es auch meinen körper schaden. Übrigens treibe ich kein Sport mehr, auch nicht in der schule. Hat jemand das gleiche problem wie ich ? Was könnte ich tun ?

Antwort
von oliver76, 64

Hallo ich hab auch ein Oedem im Sprunggelenk und gehe seit 2 Monaten auf Kruecken. Kannst du noch normal gehen? Hast Du es geschafft das oedem loszuwerden wenn ja wie hast du es gemacht und wie lang hat es gedauert?

Antwort
von Annelies, 1.960

Hallo,

ich recherchiere gerade auch zum Thema Knochenmarködem und bin dabei auf diese Seite gestoßen

http://lex.referata.com/wiki/Knochenmark%C3%B6dem#.C3.9Cberpr.C3.BCfung.2C_ob_die_Prostaglandin-hemmende_Finasterid-Medikation_reduziert_werden_kann

Alles Gute Annelies

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten