Frage von alpak2013, 62

Kleidung riecht nach Schweiß!

Hallo Sportlerfrage Community, Ich habe ein Problem. Jedesmal wenn ich zum Sport gehe, fängt es richtig stark zu stinken an. Nur das Komische ist, ich selber rieche eigentlich immer nach dem Deo das ich am morgen drauf getan habe. Nur mein Kleidung zB. Tshirts fangen richtig an zu stinken sobald sie in Kontakt mit Schweiß kommen. Habe so einige Deo's ausporbiert aber wie gesagt, ich selber rieche nicht nach Schweiß. Selbst wen ich das Tshirt gerade aus der Waschmaschiene raus nehme, richt es leicht streng und das bei jedem Tshirt mitlerweile. Was kann ich dagegen tuhn?

Antwort
von marcoma80,

ich würde einen hygienespüler zusätzlich nehmen und nur ab 60 grad aufwärts waschen. dann verschwinden diese bakterien, die den gestank verursachen.

Kommentar von alpak2013 ,
Kommentar von wurststurm ,

Das halte ich für teuren Quatsch. Wie Marc Oma schreibt reicht es auch die Temperatur hochzudrehen.

Antwort
von Veronikafit84, 62

Schweiss ist was natürliches. Heut zu Tage riechen die Sachen eher da die aus synthetische Stoffe sind ..lassen die Luftzirkulation durch  aber der Schweissgeruch bleibt. Ich benutze und sprühe es nach dem Sport auf Top und Hose mein Geruchsentferner Freshwave Spray die US Marke OMI hat für die Industrie ind den Haushalt gebracht diese geruchsneutraliserer..super sache.

In meine Sporttasche tue ich auch das gleiche Produkte aber gibt es so Beutelchen aus Perlen..die saugen den gestankt auch weg und sogar von Sportschuhen.

Beim Waschen, mache ich auf 40º und Multizusatz von freshwave 2 Tabs rein plus das Waschmittel. Danach immer gut trocknen und lüften!  probiert es mal aus ;)

Antwort
von Philay19,

Wasche deine Wäsche immer umgehend nach dem Training. Ich habe zudem den Eindruck, dass manche Materialien stärker riechen als andere, finde Baumwolle eigentlich am besten, was den Geruch betrifft. Die Wäsche auch immer nach dem Waschen gleich aus der Maschine holen und aufhängen. Die Wäsche sollte ganz trocken sein, wenn du sie wieder abhängst, hängt man sie zu früh ab, kann sich auch schnell unangenhemer Duft entwickeln.

Antwort
von Juergen63,

Ich würde das Waschmittel wechseln. Normalerweise riecht die Wäsche die aus der Maschine kommt auch frisch. Das die Klamotten durch das Schwitzen riechen wird an der Faserstruktur bzw. dem Material liegen. Das kenne ich von meinem Sohn. Wenn der vom Fußballtraining kommt müffeln die Shirts auch ganz gut. Je nach Waschmittel, gerade bei Billigwaschmitteln, nimmt die Wäsche anschließend dann auch einen Eigengeruch an.

Kommentar von alpak2013 ,

Ok, welches Waschmittel kann man da empfehlen?

Kommentar von whoami ,

Ariel! Und das Aldi-Waschmittel! Sind so ziemlich das Gleiche....

Antwort
von Peter0104,

Ja kann man! Mülleimer auf und T-Shirt rein! Kauf dir ein neues und wasche es bei etwas hören Temperaturen oder besorg dir gleich atmungsaktive Kleidung.

Antwort
von Freak107,

Um mal etwas Neues zum Thema beizutragen: Es muss nicht immer an Bakterien liegen, wenn der Schweiß beim Sport anfängt zu stinken. Schwitzten reinigt auch den Körper in dem es eine ganze Menge Stoffe mit aus dem Körper befördert. Es kann deshalb durchaus auch andere Gründe für den schlechten Geruch geben. Probleme die ich (natürlich immer bei Anderen) erlebt habe sind unter anderem Pubertät, viel Fastfood oder auch Alkohol.

Den dadurch entstehenden Gerüchen kann man natürlich auch entgegen wirken in dem man sich gründlicher wäscht (saubere Poren), gesund isst oder halt nur gemäßigt Alkohl konsumiert.

Kommentar von alpak2013 ,

hm also ich selber stinke ja nicht also d.h. wenn ich oben ohne bin richt alles nach blumen etz. :) dusche und bade meinstens ziemlich lang und gründlich, das ist wirklich nur die kleidung. wenn ich an meine armen rieche riecht alles super, aber das tshirt das ich 1min vorher an hatte ist unzumutbar.

Kommentar von Freak107 ,

Tja, dann hast du wohl Glück und es ist nur ein Wäscheproblem ;)

Antwort
von sportella,

Es gibt speziell für Sportwäsche Zusätze, die die Bakterien, die den schlechten Geruch verursachen, beseitgen.

Ganz wichtig: Die verschwitzen Klamotten SOFORT nach dem Training in die Maschine stecken! Nicht erst 2 Tage in der Sporttasche rumgammeln lassen... Wenn Du nicht gleich zum Wachen kommst, wasch sie wenigstens kurz von Hand in klarem Wasser aus und hänge sie zum Trocknen auf. Stinken kann nur ALTER Schweiss, frischer Schweiss riecht nach gar nichts.

Dass Sportklamotten nach jedem Training gewaschen werden sehe ich als selbstverständlich an.

Kommentar von alpak2013 ,

Ja ok das werde ich mal versuchen aber was mach ich mit denen die eh schon nach schweiß riechen?

Kommentar von sportella ,

Einfach mal VOR dem Waschen ein paar Stunden einweichen (Dosierung für Handwäsche steht drauf) und dann ab in die Maschine

Kommentar von alpak2013 ,

Ok das versuche ich gleich mal, danke für die Hilfe! :)

Antwort
von wurststurm,

Das ist ja komisch. Also wenn die Kleidung aus der WaMa kommt muss sie definitiv nach Weichspüler riechen. Ansonsten machst du schon mal was beim waschen falsch. Was für einen Weichspüler nimmst du denn?

Kommentar von sportella ,

Weichspüler sollte für Funktionskleidung eigentlich überhaupt nicht verwendet werden.

Kommentar von wurststurm ,

Das ist sicher nur ein Mythos. Ich mache es immer und es riecht wirklich sehr gut und der Schutz geht nicht verloren.

Kommentar von whoami ,

Weichspüler ist schon vor langer Zeit ind Gerede gekommen. Wenn er gesundheitsschädlich ist, muss er nicht verwendet werden. Ich kann darauf verzichten. Mir reicht es wenn ein Shirt sauber ist - es muss nicht noch nach irgendwas riechen. Wenn es gut duften soll, benutze ich ein gutes Parfüm.... Fahrenheit, Sun, etc.

Kommentar von alpak2013 ,

Ich wechsel seit dem ich das problem bemerkt habe eigentlich immer durch weil ich dachte das es am Weichspüler liegt. Bei Ganz Neuen Tshirts ist das nicht so erst nach ca. der 6-10 wäsche fängt es an. Habe gelesen das ich evtl mal das hier benützen sollte.

http://www.yatego.com/tv-shop-erlebnisladen/p,4a7043212383e,413318743617d0_2,blu...

Hilft sowas?

Antwort
von whoami,

Meine Frau sagt, dass irgendwann, wenn die Kleidung selbst nach dem Waschen noch riecht, diese entsorgt gehört. Bei mir dauert das Jahre, aber irgendwann ereilt dieses Schicksal sogut wie jedes Arbeitsshirt! :-((

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Dry-Deorollern gemacht - die schützen bis zu 48h (2 Tage nicht waschen!!), und auch die Kleidung nimmt nicht so schnell Geruch an. Sie sind den Deo-Sprays in jedem Fall zu bevorzugen!

Die Geruchsentwicklung kann allerdings auch an einer zu geringen Flüssigkeitszufuhr liegen! Das merke ich Recht schnell, wenn ich ein paar Tage lang wenig trinke. (4-5l täglich sollten Pflicht sein, besonders bei Sportlern!) Dann riecht der Schweiß besonders aggressiv.

Kommentar von wurststurm ,

Das mit dieser Trinkerei ist auch so ein Mythos. Ich trinke prinzipiell überhaupt nichts ausser Kaffee, mehr als ein Liter kommt da nicht zusammen am Tag und mir gehts prima.

Kommentar von whoami ,

Wenn du nur Kaffee trinkst, bist du kein Sportler!! Bei dem Kaffeekonsum kannst du froh sein, noch nicht in der Notaufnahme gelandet zu sein. MIt verdicktem Blut, und Kreislaufproblemen....

Oder muss ich dir erzählen, wie wichtig Wasser ist!?

Antwort
von Karin2010,

Vielleicht liegt das Problem auch bei / in der Waschmaschine. Ich will hier keine Werbung für Calgon und Co machen, zumal ich das selbst auch nicht benutze, aber ich reinige die Waschmaschine zwischendurch immer mal wieder, indem ich einen guten Schuss Essig Essenz mit in alle Waschkammern, zum Waschgang dazu gebe und auch den Türgummiring damit mal auswische. Unglaublich, was sich da für Schlierenzeug sammelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten