Frage von Sporttt, 23

Kaum Muskelwachstum - Wsh zu wenig Eiweiß

Hi Leute.

Ich mach jetzt seit 2 Monaten Krafttraining. Hab ne sehr dünne Statur. Vor Trainingsbeginn hatte ich 58 kg bei 1,71 , inzwischen sinds 59,5 kg.

Ich trainiere 2-3 x die Woche per Ganzkörpertraining. Hauptsächlich Geräte, aber auch ein wenig an freien Gewichten.

Das Problem ist, dass ich nicht wirklich zulege. An den Armen merke ich schon eine gewisse Muskelzunahme, aber am restlichen Körper überhaupt nicht.

Das Problem ist wahrscheinlich, dass ich zu wenig Eiweiß zu mir nehme. Nur leider schaffe ichs weder zeitlich noch vom Magen her, kiloweise Fleisch, EI etc. an einem Tag reinzuknallen. Wenns gut läuft, schaffe ich an einem Tag 2 Putensteaks, 2 Proteinshakes und 2 Spiegeleier. Ansonsten halt noch ein paar belegte Brote, 1-2 bananen und einen Apfel. Mehr kann ich einfach nicht essen. Und das ist dann auch schon das Maximum, meistens esse ich noch weniger.

Wie kann ich also Muskeln aufbauen, ohne großartig viel zu essen? Ich habs mit Magerquark probiert, aber da kommt mir nach 2-3 Löffeln das Kotzen, schmeckt mir überhaupt gar nicht, hab auch schon verschiedene Marken probiert.

Fisch hab ich auch langsam satt, eine Zeit lang einfach zu oft gegessen.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wäre viel Milch zu trinken, denn davon kann ich einiges in mich reinschütten, ohne dass es mir schlecht wird. Aber wie viele Tüten muss ich da am Tag verputzen, um anständig aufzubauen?? ...

Deshalb wäre ich echt froh, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

Mein Anspruch ist es übrigens nicht, einen mega Stahl-Körper zu bekommen ala Türsteher. Aber ungefähr sowas würd ich schon gern erreichen

http://us.123rf.com/400wm/400/400/dotshock/dotshock1004/dotshock100400550/687872...

Danke schon mal!

Antwort
von wiprodo, 21

Muskeln bekommst du nicht vom Essen, sondern vom Krafttraining, speziell vom Muskelaufbautraining. Wenn du erst seit 2 Monaten Muskelaufbautraining betreibst, kannst du nicht jetzt schon sicht- oder messbare Erfolge erwarten. Dazu gehört ein regelmäßiges intensives, sachgerecht aufgebautes Muskelaufbautraining über viele Monate. Dazu brauchst dich auch nicht gegen deinen Willen mit Eiweiß vollzustopfen. Eine vielseitige ausgewogene Ernährung reicht völlig aus. Siehe auch Antwort von DeepBlue in folgendem Thread:

http://www.sportlerfrage.net/frage/mythos-protein---wie-viel-braucht-man-wirklic...

Kommentar von Sporttt ,

Das Problem ist halt, dass ich selbst über die normale Ernährung niemals an die 120g Eiweiß pro Tag komme.

Beispielsweise hier meine heutige Nahrung (und arg viel mehr esse ich nur selten):

Zum Frühstück eine Schüssel Müsli mit Cornflakes und Haferflocken Gegen Mittag Proteinshake Nr.1 2 Stunden später 2 Putensteaks mit nem Teller Nudeln dazu ein paar Cocktailtomaten (keine Zeit mir nen Salat zuzubereiten) zwischendurch ein Snickers und eine Banane Zum Abendessen 4 belegte Vollkornbrote mit Wurst und Frischkäse Und jetzt gleich vor dem Schlafengehen noch Proteinshake Nr.2

Das sind vielleicht 100g Eiweiß, wenn überhaupt. Ohne die Shakes hätte ich ja überhaupt keine Chance, den Bedarf annähernd zu decken.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Rechne nochmal nach, normalerweise kriegst Du die empfehlenswerten 1-2 Gramm Eiweiss pro KG Körpergewicht ziemlich genau über vollwertiges Essen rein, wenn Du jedesmal proteinreiche Beilagen verwendest.

Habe das selber per Buchführung überprüft, klappt wunderbar!

Ansonsten siehe oben, da ist alles gesagt. Glaub es einfach! Als dünn veranlagter wahrscheinlich junger Mann kannst Du nach 2 Monaten noch NICHTS erwarten. Nach 6 Wochen geht der Aufbau gerade mal los, bis dahin holt der Körper noch Kraftzuwachs aus besserer Abstimmung der Muskeln und höherer Einschaltung des vorhandenen Muskelpotenzials (über vermehrtes Hinzuschalten der Fasereinheiten).

Gib Dir mal 6 Monate und dann 6 Jahre zum Älterwerden! Die Shakes schmeiss mal weg, die brauchst DU nicht!

Antwort
von anonymous, 18

jo mein junge du brauchs um muskeln aufzubauen als hardgainer oder anfänger zwei dinge.

  1. eine positive energiebilanz : simpel ausgedrückt du musst mehr kalorien aufnehmen als du verbrennst ! eiweiss : nüsse eier fisch fleisch harzer käse all day press dir rein was geht die shakes 2x am tag müssen halt auch mit rein! tipp: nimm zweispiegeleier und füg halt noch 3 eiklar hinzu dann passt es.

  2. TRAINING MIT HOHEN FREIEN GEWICHTEN : dh KREUZHEBEN KNIEBEUGE DIPS KLIMMZÜGE OVERHEAD PRESS UND BANKDRÜCKEN . wenn du diese nicht machst und zwar mit 80% deines 1RM ( also des gewicht das du nur 1x stemmen kannst) dann kannst du richtigen muskel und kraftaufbau vergessen. verschwende keine unnötige zeit an den maschinen.

klingt vllt alles krass für dich, aber das ist einfach die simple wahrheit.

mfg son goku

Kommentar von Sporttt ,

Es ist echt seltsam... inzwischen sieht man zumindest an den Armen die Definition, aber wirklich größer werden die Muskeln nicht. Obwohl ich eig immer 10 Wdh und 3 Sätze bei allen möglichen Übungen mach.

Bis auf Overhead Press mache ich diese Übungen an freien Gewichten auch oft.. und geh zumindest 2x die Woche pumpen.

Schon ärgerlich dass man so viel fressen muss.. mir wird dann immer irgendwann schlecht. Habs mal ne Weile probiert Quark mit Wasser zu verdünnen und son Geschmackszeug rein. Ging 2-3 Wochen gut aber irgendwann hab ich bei jedem Schluck nen Brechreiz bekommen. Seitdem lasse ich es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community