Frage von andreas180577I, 42

Kann mir jemand einen Rat geben?

Hallo Leute, Seit ca 1.5 Jahren habe ich folgendes Problem und bislang konnte mir auch kein Arzt helfen. Wenn ich seitdem laufen gehe sind meine Beine so dermaßen schlapp, dass ich bei jedem Lauf nach ca 1 Km erstmal eine Pause einlegen muss. Die Waden im hinteren Bereich , die Oberschenkel rundum und das Gesäß sind dann so hart , dass ich erstmal komplett auslockern muss. Nach ca. 5 Km muss ich dann auch spätestens jede Einheit abbrechen, sonst laufe ich Gefahr , starke Krämpfe zu bekommen. Auch nach dem Laufen muss ich aufpassen meine Waden nicht falsch zu spannen , damit ich keinen Wadenkrampf nachträglich bekomme. Weiterhin ist nur ein lockeres Traben möglich, möchte ich Gas machen , brauche ich die Muskelkraft, aber das würde mich komplett zerlegen. Wie gesagt , es fing vor ca 1. 5 Jahren an. Vorher bin ich mindestens alle zwei Tage ca 10 Km gelaufen, nicht schnell , nicht auf Zeit, sondern nur für die Grundkondition die ich für das Fussballspielen genutzt habe. Ich habe meine Blutwerte kontrollieren lassen und die waren in Ordnung. Ich war beim Orthopäden, Schiefstellung wurde ausgeschlossen und am Rücken sollte wohl ebenfalls nicht sein ( nur geröntgt, kein MRT). Magnesium, Eisen, Calzium hat ebenfalls nichts gebracht. Weiterhin wurden meine Gefäße kontrolliert und da konnte man auch nur den Vorfall von meiner Thrombose feststellen. Vor drei Jahren habe ich mir nach einem Muskelfaseriss eine Thrombose in der rechten Wade zugezogen. Wurde angeblich erfolgreich durch eine Markumar Behandlung geheilt. Beim Ultraschall stellte man aber fest, dass ein Gefäß zu 80% ( wohl aber ungefährlich ) trotzdem dicht war in der rechten Wade, angeblich aber kein Problem. Weiterhin geht man aber davon aus, dass es damit nichts zu tun haben kann, da es beide Beine betrifft. Brauche jetzt auch nicht rumlügen, ja ich rauche , habe dieses aber bis dahin mit meinem aus meiner Sicht vielen Sport ausgeglichen. Hat vielleicht noch irgendwer eine Idee? Vielleicht mal die selben Symptome gehabt? Würde mich über einige Ideen freuen, denn mein Latein ist am Ende.

Vielen Dank

Antwort
von luxeta, 32

Hallo, 

Versuche es mal mit Heparin-Salbe und Stutzstrüpfen, wenn schon Magnesium nicht hilft. 

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten