Frage von Nikarate, 62

Kann mir jemand bei einer Trainingsreihe zum Thema Startsprung helfen?

Kann mir jemand bei einer Trainingsreihe zu diesem Thema für 7-10 Jährige Kinder helfen? Ich binerst 15 was es etwas einschränken könnte.

Antwort
von wiprodo, 52

In dieser Altersgruppe (7 – 10) sollte man in der Trainingsreihe (= methodischen Reihe) ganzheitlich vorgehen, das heißt, man übt den kompletten Bewegungsablauf (Anhocken der Beine – Abstoßen – Ausgleiten), indem man aus vereinfachten Übungsformen schrittweise den korrekten Bewegungsablauf aufbaut. (Methodisches Prinzip: graduelle Annäherung):
Nach entsprechenden Wasser- und Sprunggewöhnungsübungen:
1: Stand im Becken mit Rücken zur Wand, anhocken der Füße an die Beckenwand, gleichzeitig den Kopf ins Wasser legen und die Arme neben die Ohren nehmen, mit den Füßen von der Beckenwand abstoßen in die Gleitlage und ausgleiten („Wer gleitet am weitesten?“).
2: Sitz auf dem Beckenrand, Füße auf die Überlaufrinne, Kopf und Arme in die Gleitlagenhaltung nehmen, Gewicht nach vorn verlagern, abstoßen (abspringen) mit den Füßen, in Gleitlagenhaltung eintauchen und ausgleiten ……..
3: Wie 2.! 1 Meter vor der Beckenwand befindet sich im Wasser ein Schwimmring oder ähnliches. Dann weiter wie bei 2., aber erst hinter dem Schwimmring eintauchen und ausgleiten…….
4. Hockstand am Beckenrand, weiter wie bei 2. und 3. ……
5. Hockstand auf dem Startblock, weiter wie bei 2. und 3. ……..
6. Stand auf dem Startblock, Rumpf vorbeugen bis die Finger den Startblock berühren, Gewicht nach vorn verlagern, abspringen …..

Antwort
von FitnessElite, 50

Mit dem Alter von hat es weniger zu tun als mit deiner Erfahrung und Kompetenz. Die Frage ist natürlich, was für einen Stand die Kids momentan haben, d.h. ob ihr zu Beginn der Trainingsstunden regelmäßig Sprünge ins Wasser geübt habt etc. Die Kids sollten zudem bereits das Gleiten im Wasser beherrschen.

Ganz am Anfang würde ich also Übungen machen wie:

  • Sprungübungen um den Kids ggf. Angst zu nehmen und sie daran zu gewöhnen, z.B. Paktsprung ins Wasser, Weitsprung, nach Lust und Laune, über Poolnudel etc.

  • Zu Beginn deiner Trainingsreihe: Am Beckenrand in die Hocke gehen, Arme nach vorne strecken (d.h. Ohren befinden sich zwischen den Armen) -> nach vorne ins Wasser "fallen lassen"

Beim 2ten Punkt unbedingt die Position manuell korrigieren bzw. auch erklären, was falsch ist.

Erst am Ende an den Startblock gehen (! "Bauchklatscher").

Zum Punkt "Trainingsreihe": Natürlich kannst du es wie eine Art methodische Reihe aufbauen, ich würde es aber zu Beginn jeder Einheit (ca. 5-10 min) lang machen. Und erst nach ein paar Mal näher in die Sprungtechnik einsteigen. und die Kids nicht irgendwie reinspringen lassen.

Zu deinen 15 Jahren: Wenn du dir unsicher bist, wie du vorgehen sollst, sprich doch einfach einen der anderen Trainer an, diese werden dir sicherlich weiterhelfen. Auch gibt es gute Bücher zum Thema Schwimmen und Schwimmmethodik im Internet.

Ansonsten kannst du mir auch gerne eine PN schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten