Frage von topgun,

Kann ich zu stark dehnen?

Ich weiß nicht ob das überhaupt möglich ist, aber ich habe gestern glaube ich zu stark gedehnt. Ich habe mein Bein auf eine Bank abgestellt und meine Oberschenkel-Rückseite gedehnt. Ich bin dabei schon sehr auf Zug gegangen und spüre heute noch ein kleines Ziehen. Ich weiß aber nicht ob das vom dehnen kommt oder doch von etwas anderes. Kann man beim aktiven Dehnen überhaupt zu stark dehnen, das würde man doch selber merken oder?

Antwort von sporticus,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Beim Dehnen gilt grundsätzlich: - Dehnen ist kein Wettbewerb. Eine zu starke Dehnung ist schmerzhaft, und die Beweglichkeit wird so nicht verbessert. - Achte auf eine bequeme Stellung beim Dehnen, da man sonst verkrampft. - Ruhig atmen - Auf diejenige Muskulatur konzentrieren, die man gerade dehnt. Der Dehnungseffekt ist am grössten, wenn man den betreffenden Muskel als angenehm warm empfindet. - Mache die Dehnungsübungen beidseitig und jeweils gleich lang. - Gehe genauso langsam in die Ausgangsposition zurück, wie du in die Dehnposition hineingegangen bist. - Achte Sie darauf, dass die Füsse immer parallel zueinander platziert sind. - Um das richtige Spannungsgefühl zu finden, braucht es viel Übung!

Kommentar von topgun,

Hört sich gut an! Danke für all eure Tipps! Werde sie mir zu Herzen nehmen!!

Antwort von sportella,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Natürlich kannst Du zu stark dehnen. Nach einem harten Training ist der Muskel schon vorbelastet, es haben sich winzige Faserrisse gebildet. Das ist normal.Es sollte dann nur vorsichtig gedehnt werden, das darf nicht wehtun! Wenn Du zu stark dehnst, verstärkst Du diese Microverletzungen, das ist dann das Ziehen, das Du jetzt spürst. Fühlt sich an wie Muskelkater.

Antwort von Sandro,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das was du beschreibst ist übrigens passives Dehnen. Probier doch mal andere Dehnmethoden aus, wie z.B. die CHRS Methode oder eben das Aktive Dehnen. Das heißt du dehnst den Agonisten, indem du den Antagonisten anspannst. Du kannst z.B. den Wadenmuskel im Sitzen dadurch dehnen, indem du die Zehenspitzen durch Kontraktion der Schienbeinmuskeln so weit es geht anziehst.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Joggen "entmüllt" „Regelmäßiges Training schenkt uns nicht nur eine positive Ausstrahlung, es wirkt zudem ‚entmüllend’“, sagt Dr. Uwe Seebacher von der my-G Systemic Sports Academy, die kombinierte Fitness- und Mental-Trainingsprogramme u. a. für Firmen, deren Mana...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten