Frage von Risiko, 11

Kann ich Sportunterwäsche mit Weichspüler waschen?

Hallo,

ich weiß, dass man bestimmte Sportkleidung (Imprägnierung) nicht mit Weichspüler waschen sollte aber gilt das auch für Sportunterwäsche? Diese ist ja eher aus Baumwolle - oder? Ich habe leider die Schilder rausgeschnitten, sodass ich nicht draufschauen kann, wie sich der Stoff zusammensetzt...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AGerheimer, 11

Bloß nicht mit Weichspüler waschen!

Das feine Gewebe würde sich verändern und es können sich Knötchen und Löcher bilden. Zudem befindet sich nach einer Weichspülerwaschung ein wasserabweisender Film über der Kleidung, was dazu führt, dass der Schweiß nicht mehr so gut aufgenommen werden kann.

LG

Antwort
von caramarie, 10

Wozu soll das gut sein, der Weichspüler? Ich nehme sowas überhaupt nicht und meine Sportbekleidung war noch nie hart und kratzig. Ich finde es eher extrem störend, wenn ich beim Sport Luft zum Atmen brauche und dann jedesmal einen Hieb dieses künstlichen Geruchs in die Nase bekomme.

Antwort
von Juergen63, 9

Wenn die Unterwäsche Funktionsunterwäsche ist dann würde ich keinen Weichspüler einsetzen. Die Struktur leidet mit der Zeit und die Funktionalität ist dann unter Umständen nicht mehr gegeben. Für die Zukunft Etikett dran lassen oder vor dem Abschneiden einen Blick darauf werfen. Dann weißt du wie die Wäsche zu behandeln ist.

Antwort
von wurststurm, 9

Das verwechselst du sicher. Weichspüler macht denen nichts, denn Unterwäsche ist per se nicht imprägniert weil sie wie der Name schon sagt unter der Kleidung getragen wird.* Ein Problem ist Weichspüler höchstens für Allergiker. Zählst du nicht dazu darf die Sportwäsche gern duften.

*Es sei denn du läufst draussen mit Unterwäsche herum. In dem Fall ist der Weichspüler aber das kleinere Problem.

Kommentar von Risiko ,

Du wirst vielleicht lachen, aber ich trage tatsächlich auch Sportunterwäsche als sichtbare Bekleidung - z.B. wenn es beim Skifahren zu warm geworden ist...das sollte für die Allgemeinheit zu verkraften sein, da die schon lange dem weißen Feinripp-Design entwachsen ist.

Antwort
von gesundundsport, 8

Hey Risiko,

nein, Weichspüler ist ganz und gar nicht gut für die meist eher feingewebte Sportunterwäsche. Ich würde dabei eher auf ein herkömmliches Waschmittel zurückgreifen.

Antwort
von LLLFuchs, 6

Ich wasche meine Sportwäsche in der Regel mit 40 Grad und einem speziellen Sport-Waschmittel (flüssig) und ohne Weichspühler. Es genügt in der Regel das Express-Programm. Bei starker Verschmutzung gehe ich auch mal auf 60 Grad / Express.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von FitnessFre4k, 6

Hey.

Also ich wasche meine Sportunterwäsche immer normal, also nicht mit Weichspüler oder irgendwelchen Extras. Im Normalfall ist es Baumwollstoff ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten